Aufruf zum 7. Jahrestag der Ermordung von Burak Bektas
Dienstag 19. März 2019
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak

AUFKLÄREN UND GEDENKEN

Kundgebung am Sonntag, den 07.04.2019 um 14.00 Uhr

Gedenkort Burak Bektas, Rudower Str./Möwenweg (Berlin-Neukölln) Burak Bekta? wurde am 5.4.2012 in Berlin-Neukölln gegenüber dem Krankenhaus Neukölln ermordet, zwei seiner Freunde wurden schwer verletzt. Seit dem sind 7 Jahre vergangen. Gemeinsam mit Familie Bekta?, sowie Freundinnen und ...

Weiter lesen>>

„Gesellschaft aus dem Gleichgewicht - endlich Reichtum umverteilen!“
Donnerstag 14. März 2019

Foto: Uwe Hiksch

Bewegungen Bewegungen, Soziales, Berlin 

Von Bündnis Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!

Unter diesem Motto führte das Bündnis „Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!“ heute vor dem Kanzleramt in Berlin eine Aktion durch. Ein Jahr nach der Wahl der Bundeskanzlerin am 14.03.2018 stelle das Bündnis der großen Koalition ein Zeugnis für ihre bisherige Arbeit aus. Insgesamt fällt das Urteil gemessen an den Anforderungen des Bündnisses, das von 33 Organisationen getragen und von 20 weiteren ...

Weiter lesen>>

Offener Brief an DIE LINKE. Brandenburg: Nein zum Polizeigesetz!
Montag 11. März 2019

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte, Brandenburg 

Ein offener Brief von Gegner*innen einer verschärften Law-and-Order-Politik mit und ohne Mitgliedschaft in der Partei DIE LINKE

Liebe Linksfraktion im Brandenburger Landtag,

wir, die Unterzeichnenden dieses offenen Briefes, unterstützen alle verschiedene Bündnisse, die sich einer verschärften Law-and-Order-Politik und speziell den autoritären Entwicklungen in den Weg stellen, die im letzten Jahr mit der Novellierung des bayerischen Polizeiaufgabengesetzes (PAG) eingeleitet ...

Weiter lesen>>

Leserbrief von Karlheinz Kapteina - 15-03-19 14:22
Parität like Brandenburg?
Freitag 08. März 2019
Feminismus Feminismus, Schleswig-Holstein, Brandenburg 

Von DIE LINKE. Schleswig-Holstein

Nicht einmal ein Drittel der Abgeordneten im Landtag von Schleswig-Holstein sind Frauen. "Gut, dass darüber debattiert wird, wie das geändert werden kann. Sinnvolle Vorschläge gibt es:

In Brandenburg hat die rot-rote Regierung vorgemacht, wie es gehen kann und ein Paritäts-Gesetz verabschiedet, dass die Parteien verpflichtet, quotierte Listen für die Landtagswahlen aufzustellen", sagt Cornelia Möhring, Bundestagsabgeordnete der Linken ...

Weiter lesen>>

„Wir reden mit!“ - Diskussion und Workshops für Schülerinnen und Schüler zum Tag der Pressefreiheit
Donnerstag 07. März 2019
Kultur Kultur, Berlin, News 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen, der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, die Stiftung Lesen und der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen laden Schulklassen zu einer Diskussionsrunde und Workshops zum Thema Presse- und Meinungsfreiheit ein.

Am Donnerstag, den 2. Mai 2019

von 9.30 – 15.00 Uhr

in der Stasi-Zentrale, Campus für Demokratie, „Haus 22“ Ruschestr. 103, 10365 Berlin-Lichtenberg.

PROGRAMM

- PREISVERLEIHUNG ZUM SCHÜLERWETTBEWERB „WIR REDEN MIT!“: ...

Weiter lesen>>

Protest vor der rumänischen Botschaft in Berlin: Keine Abholzung in rumänischen Nationalparks und Natura-2000-Gebieten!
Dienstag 05. März 2019

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Internationales 

Von Robin Wood

Heute Vormittag haben Aktivist*innen der Umweltorganisation ROBIN WOOD vor der rumänischen Botschaft in Berlin gegen die Abholzung rumänischer Urwälder demonstriert. Als Waldarbeitende verkleidet rückten sie mit Kettensäge und Baumstamm an und setzten so das Fällen der Wälder ins Bild. Weitere Aktivist*innen in Bärenkostümen entrollten ein Banner mit der Aufschrift „No Loggings in Romanian National Parks“ („Keine Abholzung in rumänischen Nationalparks“).

Heute ...

Weiter lesen>>

Zahnärztekammer Schleswig-Holstein als Miethai in Berlin?
Freitag 01. März 2019
Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein, Berlin, Politik 

Von Lorenz Gösta Beutin MdB

Wie heute bekannt wurde, ist das Versorgungswerk der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein über eine undurchsichtige Immobilienfirma (Projekt F-24 Alpha GmbH) an einem skandalösen Versuch beteiligt, Mieter*innen in Berlin durch eine Mieterhöhung um 200 Prozent aus ihren Wohnungen zu treiben.

„Mit der Begründung, das Haus würde weitgehend modernisiert, wurde den Mieter*innen des Hauses Lenbachstraße 7 in Berlin angekündigt, dass sich die Mieten fast verdreifachen ...

Weiter lesen>>

Grundrechte stärken! Gemeinsame Soli-Erklärung für inhaftierte Klimaschutzaktivist*innen nach der Besetzung von Braunkohlebaggern
Donnerstag 28. Februar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Brandenburg 

Anlässlich der Verurteilung von drei Klimaschutzaktivist*innen durch das Amtsgericht Cottbus am Montag dieser Woche äußern sich heute acht Umweltschutzorganisationen und Klimaschutzinitiativen mit einem gemeinsamen Solidaritäts-Statement. Heute beschäftigt sich zudem der Rechtsausschuss des Brandenburger Landtags mit den Umständen der Verhaftung der Aktivist*innen nach ihrer Protestaktion am 4. Februar 2019.

* * * * * * * * * *

Gemeinsames Statement von 350.org, campact, Fridays For ...

Weiter lesen>>

Berliner Wassertisch solidarisch mit Attac
Mittwoch 27. Februar 2019
Bewegungen Bewegungen, Berlin, News 

Von Berliner Wassertisch

Die Aberkennung der Gemeinnützigkeit von Attac durch den Bundesfinanzhof kommentiert der Berliner Wassertisch wie folgt:

Die Aberkennung der Gemeinnützigkeit von Attac durch den Bundesfinanzhof sieht der Berliner Wassertisch als einen schweren Angriff auf das demokratische Grundverständnis der Bundesrepublik und als einen schweren Schlag gegen Initiativen und Organisationen, die für eine lebendige Demokratie streiten.

Ein Verlust der Gemeinnützigkeit ...

Weiter lesen>>

Kunst- und Protestaktion der „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“
Dienstag 26. Februar 2019

Bildmontage: Hf

Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Internationales 

Von Aktion Aufschrei

Waffenhandel stoppen! Abrüsten jetzt!

Friedensaktivist*innen protestierten heute vor dem Deutschen Bundestag gegen fortgesetzte Rüstungsexporte der Bundesregierung. Sie forderten „Abrüsten Jetzt“ und eine Umkehr der deutschen Rüstungsexportpolitik.

„Wer mit Kriegswaffen handelt, bahnt dem Krieg den Weg und verlässt den Pfad von Dialog und Diplomatie. Wer den Export von Kriegswaffen genehmigt, trägt Mitverantwortung für die Kriege, ...

Weiter lesen>>

Haftstrafe für Ende Gelände Aktivisten nach Kohleblockade in der Lausitz
Montag 25. Februar 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Brandenburg 

Von Ende Gelände

Urteil nach Bagger-Blockade in der Lausitz - Ende Gelände kritisiert politisch motivierte Gerichtsentscheidung - Klimaschutz darf kein Verbrechen sein

Weil sie einen Kohle-Bagger in der Lausitz blockiert haben, sind drei Aktivisten von Ende Gelände heute wegen Hausfriedensbruch zu zwei Monaten Haft verurteilt worden. Noch 2016 hatte die Staatsanwaltschaft Cottbus nach einer Aktion von Ende Gelände im selben Tagebau das Betreten explizit nicht ...

Weiter lesen>>

Kein US-Krieg gegen Venezuela! Kundgebung Berlin, 23.2.2019
Donnerstag 21. Februar 2019
Bewegungen Bewegungen, Internationales, Berlin 

Von Coop Anti War Café Berlin

Internationaler Aktionstag Berlin
Kein US-Krieg gegen Venezuela! 
Samstag, den 23. Februar
von 14 - 16 Uhr


Pariser Platz, Brandenburger Tor 
Vor der US-Botschaft


<a&nbsp;...

Weiter lesen>>

Kein Land in Sicht für die Seenotrettung
Mittwoch 20. Februar 2019

Foto: R. Lindenau

Debatte Debatte, Internationales, Berlin 

Von René Lindenau

Eigentlich ist es traurig worüber man so reden muss – wie am 18. Februar 2019 in der Rosa Luxemburg Stiftung zu Berlin. Zu reden war über die Seenotrettung von Flüchtlingen. Weil staatliche Institutionen und die EU ihrer Pflicht zur Rettung von Menschenleben nicht nachkommen, fühlten sich andere in die Pflicht genommen. Sie retten nun - ehrenamtlich – Leben. Einer von ihnen ist der Lifline Kapitän Claus-Peter Reisch, der mit seinem Schiff zu bisher sechs ...

Weiter lesen>>

Aktivist*innen seit einer Woche in Untersuchungshaft
Dienstag 12. Februar 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Brandenburg 

Von Ende Gelände

Nach Bagger-Besetzungen in mehreren Braunkohle-Tagebauen sitzen drei Aktivisten von Ende Gelände seit einer Woche in Untersuchungshaft. Ihnen wird Hausfriedensbruch vorgeworfen, ein Prozesstermin ist noch nicht bekannt. Ende Gelände fordert die sofortige Beendigung des unrechtmäßigen Freiheitsentzugs.

„U-Haft für den Vorwurf Hausfriedensbruch, das ist völlig überzogen. Das Amtsgericht Cottbus macht sich damit zum verlängerten Arm der Kohleindustrie. Protest ...

Weiter lesen>>

Gedenken Else Laske Schüler am 11. Feb. in Berlin
Samstag 09. Februar 2019
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von NaturFreunde Berlin

Die Initiative "Schwarzer Sterne" - Gedenken an Else Lasker-Schüler in Berlin aus Anlass des 150-zigsten Geburtstages am 11. Februar 2019 

Am 30. Januar vor 86 Jahre nach der "Machtergreifung" durch die Nationalsozialisten und die Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler,
dauerte es kaum mehr 2 Monate dass Else Laker-Schpler zur Emigrantin wurde und in die Schweiz nach Zürich flüchtete. ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 3090

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz