Kosovo-Krieg: Entschädigung auch für im Ausland lebende Frauen
Donnerstag 07. Februar 2019
Feminismus Feminismus, Internationales, News 

Von medica mondiale

Kriegsrente für vergewaltigte Frauen

Bilanz: ein Jahr Entschädigungsrente im Kosovo / Im Ausland lebende Betroffene können Ansprüche geltend machen

900 im Kosovo-Krieg vergewaltigte Frauen und Männer haben im Jahr 2018 eine Entschädigungsrente beantragt. 190 Gesuche wurden bewilligt, 100 abgelehnt. Das teilte die Prüfungskommission der kosovarischen Regierung auf Anfrage der Hilfsorganisation Medica ...

Weiter lesen>>

TERRE DES FEMMES kritisiert den Beschluss des Kabinetts zur Änderung des Paragraphen 219a
Mittwoch 06. Februar 2019
Feminismus Feminismus, Politik, News 

Von TDF

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V. kritisiert den Beschluss des Kabinetts zur Änderung des Paragraphen 219a scharf.

„Diese Änderung des Paragraphen 219a darf nicht die finale Lösung bleiben“, kritisiert Christa Stolle, Bundesgeschäftsführerin von TERRE DES FEMMES.„Sie zementiert den Gedanken, dass weiterführende Informationen von ÄrztInnen über einen Schwangerschaftsabbruch Werbung sei. Damit wird jede Frau, die sich selbstbestimmt informieren ...

Weiter lesen>>

Anlässlich des Internationalen Tages „Null Toleranz gegenüber weiblicher Genitalverstümmelung“:
Montag 04. Februar 2019

Bildmontage: HF

Feminismus Feminismus, TopNews 

Von TDF

TERRE DES FEMMES fordert mehr Präventionsarbeit gegen weibliche Genitalverstümmelung und besseren Schutz für gefährdete Mädchen.

TERRE DES FEMMES - Menschenrechte für die Frau e.V. fordert Bund und Länder dazu auf, sich konsequent und entschlossen gegen weibliche Genitalverstümmelung einzusetzen.„Weibliche Genitalverstümmelung ist eine Menschenrechtsverletzung. Die Zahl bedrohter und betroffener Mädchen und Frauen steigt kontinuierlich in Europa ...

Weiter lesen>>

Statt Streichung von §219a: Koalition macht sich Argumentation der Abtreibungsgegner zu Eigen
Donnerstag 31. Januar 2019
Feminismus Feminismus, Politik, News 

„Die Bundesregierung hat nichts verstanden. Statt die Rechte von Frauen zu stärken, verfällt sie der Argumentation der Abtreibungsgegner. Sie will nun doch eine Studie zum sogenannten ‚Post-Abortion-Syndrom‘ finanzieren, obwohl schon längst wissenschaftlich nachgewiesen worden ist, dass es dieses Syndrom nicht gibt“, erklärt Cornelia Möhring anlässlich der Verkündigung des Gesundheitsministerium gegenüber der Berliner ‚tageszeitung‘, die Studie parallel zum Gesetzentwurf in die Weg leiten ...

Weiter lesen>>

Gewalt an Frauen: Regierung verschleppt Umsetzung der Istanbul-Konvention.
Donnerstag 31. Januar 2019
Feminismus Feminismus, Politik, News 

„Die Bundesregierung hat zwischen Unterschrift und Ratifizierung der Istanbul-Konvention vier Jahre gebraucht. Sollen noch weitere vier Jahren vergehen, bis sie uns einen Plan zur Umsetzung der Konvention vorlegt? Mein Eindruck ist: die Regierung agiert planlos oder verhindert bewusst die Umsetzung der Konvention“, erklärt Cornelia Möhring anlässlich des ersten Jahrestags der Ratifizierung der Istanbul-Konvention."

Möhring weiter: „Mit der Ratifizierung der Konvention wurden große ...

Weiter lesen>>

"Liberté, égalité, parité" - Geschlechtergerechtigkeit geht auch im Bundestag
Donnerstag 31. Januar 2019
Feminismus Feminismus, Politik, Brandenburg 

In Brandenburg wird heute über ein geschlechtergerechtes Wahlgesetz abgestimmt. Das geht auch im Bund, sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Es ist höchste Zeit für ein paritätisches  Wahlgesetz auf Bundesebene. Weniger als ein Drittel der Abgeordneten im  deutschen Bundestag sind Frauen, aber mehr als die Hälfte der  Bevölkerung. Der Anteil der Frauen im Bundestag ist in den letzten zehn  Jahren sogar gesunken.

Die  rot-rote Landesregierung in ...

Weiter lesen>>

Nach 219a-Reformvorschlag: Frauenbild der Regierung bleibt skandalös
Dienstag 29. Januar 2019
Politik Politik, Feminismus, News 

MdB Cornelia Möhring zum Referentenentwurf aus dem Bundesjustizministerium zum § 219a StGB

„Was auf den ersten Blick nach einer Verbesserung aussieht, zeigt auf den zweiten Blick das skandalöse Frauenbild der Regierungskoalition: Schwangere Frauen dürfen sich weiterhin nicht frei informieren, Ärztinnen und Ärzte dürfen weiterhin nicht frei informieren“, erklärt Cornelia Möhring, stellvertretende Vorsitzende und frauenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, ...

Weiter lesen>>

Weg mit dem § 219a
Freitag 25. Januar 2019
Feminismus Feminismus, News 

Von medica mondiale

"Das juristisch verbriefte Selbstbestimmungsrecht von Frauen auf ihren Körper ist ein Gradmesser für die demokratische Verfasstheit einer Gesellschaft, und dafür, wie wichtig ihr Geschlechtergerechtigkeit ist. Es gibt keinen Kompromiss zur Abschaffung des § 219a." Monika Hauser, Gynäkologin und Gründerin der Frauenrechtsorganisation medica mondiale, kritisiert das sogenannte Eckpunktepapier zur ,Verbesserung der Information und Versorgung in ...

Weiter lesen>>

Der 219a bevormundet Frauen in ihrer Lebensplanung und muss endgültig verschwinden
Freitag 25. Januar 2019
Feminismus Feminismus, Schleswig-Holstein, News 

Am Samstag, den 26. Januar - dem bundesweiten Aktionstag gegen § 219a StGB - wird es auch in Flensburg, in Lübeck und in der Landeshauptstadt Kiel Aktionen geben. In Kiel wird auch die Bundestagsabgeordnete Cornelia Möhring sprechen.

Die Proteste richten sich aktuell gegen den Vorschlag der Bundesregierung den umstrittenen §219a zu erweitern und sogar zu „verschlimmbessern“. Zudem sind überflüssige Studien geplant, während die Kriminalisierung von Ärzt*innen weiter gehen kann. ...

Weiter lesen>>

'Geschlechterverhältnis' und 'geschlechtliche Arbeitsteilung'
Freitag 18. Januar 2019

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Feminismus, TopNews 

Von systemcrash

Vorbemerkung: dieser Artikel ist aus einem längeren Mailwechsel zwischen TaP und mir zum Thema 'geschlechtliche Arbeitsteilung' entstanden. Bekanntermassen bin ich mit TaP in Sachen 'Geschlechterverhältnisse' nicht einer Meinung; ich teile aber ihre Kritik, dass man die 'Geschlechterhierachie' nicht (nur) aus dem Kapitalverhältnis 'ableiten' kann. Ich lehne aber eine 'Gleichwertigkeit' der drei 'Strukturen' class, gender, race ebenso ...

Weiter lesen>>

100 Jahre Frauenwahlrecht - (k)ein Grund zu feiern
Donnerstag 17. Januar 2019
Politik Politik, Feminismus, News 

„Am 19. Januar 1919 wurde in Deutschland eine Selbstverständlichkeit Realität, für die Frauen jahrelang erbittert gekämpft hatten: Sie durften wählen und sich wählen lassen. In diesen Tagen feiern wir diesen historischen Moment, dürfen dabei aber nicht vergessen, dass wir von einer wirklichen Gleichberechtigung noch viele weitere Kämpfe entfernt sind: Frauen erhalten weniger Lohn als Männer, leisten viel mehr unbezahlte Sorgearbeit, sind von Gewalt bedroht, leiden unter alltäglichem Sexismus. ...

Weiter lesen>>

Münchner Reformgruppen: Aktion für „Diakonat der Frau“ in katholischer Kirche
Montag 07. Januar 2019
Bayern Bayern, Kultur, Feminismus 

Von Wir sind Kirche

Aktion „Wir setzen ein Zeichen für den Diakonat der Frau“
Montag, 14. Januar 2019, 11-11.55 Uhr
München vor dem Eingang Schloss Fürstenried

Forst-Kasten-Allee 103, 81475 München <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

TERRE DES FEMMES startet Webseite stopchildmarriage.de zur Prävention von Frühehen in Deutschland
Samstag 15. Dezember 2018

Feminismus Feminismus, Soziales, TopNews 

Von TDF

Heute geht die Webseite stopchildmarriage.de online – ein Präventions- und Unterstützungsangebot von TERRE DES FEMMES für Mädchen und junge Frauen, die von einer Frühverheiratung bedroht oder betroffen sind. Die Erstellung erfolgte im Rahmen eines Projektes zum Empowerment von Mädchen, das von der Werner-Coenen-Stiftung und der Stiftung Bündnis für Kinder gefördert wird.

Auf der Webseite stopchildmarriage.de informiert die ...

Weiter lesen>>

TERRE DES FEMMES fordert Abschaffung des Paragraphen 219a
Donnerstag 13. Dezember 2018

Feminismus Feminismus, Soziales, Politik 

TERRE DES FEMMES kritisiert den Kompromissvorschlag der Bundesregierung zum Paragraphen 219a scharf und fordert seine bedingungslose Abschaffung.

Von TDF

TERRE DES FEMMES - Menschenrechte für die Frau e.V. kritisiert und verurteilt den Kompromissvorschlag der Bundesregierung zur Reform des Paragraphen 219a. Der Vorschlag sieht unter anderem vor, dass das Verbot der Werbung für den Schwangerschaftsabbruch (Paragraph 219a des Strafgesetzbuches) beibehalten ...

Weiter lesen>>

Linke klar für Abschaffung der §§ 218 und 219
Donnerstag 13. Dezember 2018
NRW NRW, Feminismus, Soziales 

Von DIE LINKE. NRW

"Bei den §§ 218 und 219 im Strafgesetzbuch geht es nicht um den Schutz von Menschenleben, sondern um die Herrschaft über Frauen", kommentiert Nina Eumann, stellvertretende Landessprecherin der Linken in NRW die öffentliche Auseinandersetzung im Vorfeld der Abstimmung über die Abschaffung des Informationsverbots im §219.
 
"In NRW sieht es doch so aus: Alleinerziehende Mütter und ihre Kindel sind der Armut in Hartz IV ausgeliefert. Die Zahl ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 50

1

2

3

4

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz