Grüne Jugend RLP: Gegen das Vergessen! 08. Mai zum Feiertag!
Donnerstag 07. Mai 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Rheinland-Pfalz, News 

Von Grüne Jugend RLP

Am Freitag den 08. Mai 2020 jährt sich zum 75. mal die Kapitulation der deutschen Wehrmacht und damit das Ende des 2.Weltkrieges in Europa.

  „Das Grauen des vom Deutschen Reich geführten Angriffskrieges und der Holocaust dürfen nie in Vergessenheit geraten. Daher fordert die Grüne Jugend Rheinland-Pfalz (GJ RLP) den 08. Mai als „Tag der Befreiung“ zum Feiertag zu erklären.“ erklärt Maja Brager, Sprecherin der GJ RLP

  „Gerade in Zeiten des ...

Weiter lesen>>

8. Mai zum Feiertag erklären - Kultur des Antifaschismus fördern!
Donnerstag 07. Mai 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus, fordert Michel Brandt, Karlsruher Bundestagsabgeordneter und Obmann der Linksfraktion im Ausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe, den 8. Mai auch in Baden-Württemberg zum Gedenk- und Feiertag zu erklären:

"Nachdem die Bundeshauptstadt mit gutem Beispiel vorausgegangen ist, wird es Zeit, dem Tag der Befreiung vom Faschismus auch in Baden-Württemberg die gebührende Würdigung entgegenzubringen. Der Tag, an dem das Nazi-Regime besiegt und ...

Weiter lesen>>

Tag der Befreiung: Der 8. Mai muss endlich gesetzlicher Feiertag werden
Donnerstag 07. Mai 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung Deutschlands vom Faschismus, erklärt die nordrhein-westfälische Bundestagsabgeordnete Sylvia Gabelmann (DIE LINKE):

„Der 8. Mai 1945 ist von großer politischer Bedeutung für die Bundesrepublik. Und das keineswegs nur historisch betrachtet. Auch heutzutage, wo Nationalisten, Rassisten und andere extreme Rechte stets bemüht sind, die Grenzen des Sagbaren weiter nach rechts zu verschieben und selbst in Parlamenten wieder Hass sähen, wäre es ...

Weiter lesen>>

Virtueller Rundgang ‚Trier im Nationalsozialismus‘ zum Tag der Befreiung
Mittwoch 06. Mai 2020

Foto: AGF Trier

Antifaschismus Antifaschismus, Rheinland-Pfalz, Bewegungen 

Von AG Frieden Trier

Vor 75 Jahren, am 8. Mai 1945, kapitulierte das faschistische Deutschland bedingungs­los. Europa wurde von beispiellosem Terror der Nazis befreit, der Zweite Weltkrieg ging zu Ende. Mindestens 65 Millionen Menschen starben durch die Nazidiktatur, aufgrund der von ihr geführten Angriffskriege, durch Deportationen und in Konzentrationslagern; unzählige Menschen wurden verletzt oder vertrieben.

Die Arbeitsgemeinschaft Frieden (AGF) ...

Weiter lesen>>

Der 8. Mai – Nicht nur ein Feiertag 1945
Mittwoch 06. Mai 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

Der 8. Mai 1945 ist für viele Millionen Menschen ein Tag der Befreiung und Hoffnung. Die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht besiegelte das Ende der Nazi-Diktatur. Am 8. Mai 2020 begehen wir dazu den 75. Jahrestag. Es ist an der Zeit, diesen Tag als das zu würdigen, was er ist: Ein Gedenk- und Feiertag. Die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger, erklären:

Am 8. Mai 1945 endete das System der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Eine Zeit des ...

Weiter lesen>>

Der 8. Mai - Tag der Befreiung
Dienstag 05. Mai 2020

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Ruhrgebiet 

Von Duisburger Netzwerk gegen Rechts

Kundgebung am 08.05.2020| 17 Uhr|Kuhtor | DU - Zentrum

„Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!“, dies war die Losung der Überlebenden des Konzentrationslagers Buchenwald nach der Befreiung vom Faschismus.

Warum ist es gerade heute so aktuell, dieses Tages zu gedenken, auf die Straße zu gehen und ihn den Menschen bewusst zu machen?

75 Jahre nach dem fürchterlichsten Krieg, der vom deutschen Boden ausging, gibt es ...

Weiter lesen>>

8. Mai im Saarland zum Feiertag machen
Dienstag 05. Mai 2020
Saarland Saarland, Antifaschismus, News 

Von DIE LINKE. Saar

DIE LINKE unterstützt die Forderung, den 8. Mai als „Tag der Befreiung
von Faschismus“ auch im Saarland zum gesetzlichen Feiertag zu erklären.
Dieser Tag hat eine elementare Bedeutung in der Geschichte unseres
Landes, da es auch ein Neubeginn für eine demokratische und
antimilitaristische Gesellschaft war. „Gerade im Verhältnis zu unseren
französischen Nachbarn sollten wir nicht zurückbleiben. Dort ist dieser
 ...

Weiter lesen>>

Nach Kassel-Halle-Hanau nun Waldkraiburg?
Mittwoch 29. April 2020

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Bayern, TopNews 

Von Max Brym

Der Brandanschlag auf das Geschäft eines türkischen Ladenbesitzers in Waldkraiburg in der Nacht von Sonntag den 26 auf Montag- den 27 April lkalkulierte vorsätzlich nicht nur die Zerstörung des Ladens, sondern auch die Gefährdung von Menschenleben ein. Die Neugegründete Soko „Prager“ ermittelt in diesem Zusammenhang auch zu zwei weiteren Taten in Waldkraiburg. In der Nacht von 16. auf 17. April wurde ein Friseurladen am Stadtplatz und in der Nacht von ...

Weiter lesen>>

Helft Heideruh!
Sonntag 26. April 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Niedersachsen, News 

Von Jimmy Bulanik

Buchholz in der Nordheide – In Buchholz in der Nordheide befindet sich eingebettet in der Natur Heideruh e.V. - Antifaschistische Erholungs- und Begegnungsstätte. Es handelt sich um einen Ort der Erholung, der zwischenmenschlichen Begegnung. Wenn gewünscht auch der politischen Bildung. Gegründet wurde Heideruh bereits im Jahr 1926 und befand sich bis 1936 in antifaschistischer Verwaltung. Die britischen Streitkräfte befreiten Heideruh im Jahr 1945. Von da ab ...

Weiter lesen>>

Kein Schlussstrich!
Dienstag 21. April 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

Zur schriftlichen Urteilsbegründung des NSU-Prozesses sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

"651 Tage sind seit der Urteilsverkündung im Münchner NSU-Prozess vergangen. Seit heute liegt das Urteil schriftlich vor. Bis auf Beate Zschäpe und dem einzigen Angeklagten, der Reue gezeigt und umfassend ausgesagt hat, sind alle verurteilten NSU-Helfer auf freiem Fuß und weiter im Sinne ihrer menschenverachtenden Ideologie aktiv.

Das Schweigen hat sich für die Täter gelohnt. Jene, die ...

Weiter lesen>>

Zum 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Buchenwald
Freitag 10. April 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Am 11. April 2020 jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald zum 75. Mal. Buchenwald ist ein Symbol für Entmenschlichung, Erniedrigung, unaussprechlichem Leid und stiller Billigung der Bevölkerung.

Fast 280.000 Inhaftierte, ca. 56.000 Tote - Zahlen, die die Dimension des Grauens greifbar machen. Diesen Menschen gilt unser Gedenken und ...

Weiter lesen>>

Landtag Hessen: Demokratisiert die NSU Akten!
Sonntag 05. April 2020

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hessen, TopNews 

Von Jimmy Bulanik

Für Ayse, Halit und Ismael Yozgat.

Wiesbaden / Kassel – Heute ist der 06. April 2020. Es ist der vierzehnte Jahrestag der Ermordung des Kassler Bürger, Halit Yozgat.

Die Causa NSU ist nach wie vor von politischer Brisanz. Der NSU Prozess in München ist abgeschlossen. Jetzt laufen die Ermittlungsverfahren der Generalbundesanwaltschaft in beim Verfassungsgericht in Karlsruhe gegen neun namentlich bekannte rechtsextreme Personen, als auch ...

Weiter lesen>>

Die Widersprüche zwischen den Positionen der AfD
Samstag 04. April 2020

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Debatte, TopNews 

Von Meinhard Creydt 

„Die wahrhafte Widerlegung muss in die Kraft des Gegners eingehen und sich in den Umkreis seiner Stärke stellen; ihn außerhalb seiner selbst anzugreifen und da Recht zu behalten, wo er nicht ist, fördert die Sache nicht“ (Hegel).

Der AfD-Parteikovorsitzende Jörg Meuthen hat am 1.4. in einem Interview mit der Onlineplattform „Tichys Einblick“ auf die „permanent konfliktträchtige Konstellation“ innerhalb der AfD hingewiesen. „Jeder ...

Weiter lesen>>

Rundgang gegen das Vergessen geht online
Dienstag 24. März 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Rheinland-Pfalz, News 

Von AG Frieden Trier

„Völkisches Denken und seine mörderischen Folgen“ als Filmangebot

Der im Rahmen der Wochen gegen Rassismus geplante Rundgang „Völkisches Denken und seine mörderischen Folgen“ kann aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant stattfinden.
Als Alternative wurde ein Teil des Rundgangs filmisch festgehalten und wird am Mittwoch 25.03.2020 um 14:00 Uhr auf YouTube zur Verfügung gestellt. Den Link zum Video, sowie weitere ...

Weiter lesen>>

Internationaler Tag gegen Rassismus - PIRATEN fordern: Weg mit den Vorurteilen
Samstag 21. März 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Hessen, Piratendebatte 

Von Piratenpartei Frankfurt / Main

Die Coronavirus-Pandemie wird die Menschen am 21.03.2020 voraussichtlich nicht auf den Straßen demonstrieren lassen: Die PIRATEN stehen trotzdem auf gegen Rassismus und für die Vielfalt! Denn auch wenn das gesellschaftliche Leben zurzeit nahezu zum Erliegen gekommen ist, darf dieses wichtige Thema nicht untergehen. Die Entstehung des internationalen Tag gegen Rassismus geht auf ein trauriges Ereignis im Jahr 1960 zurück: Bei einer ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 6684

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz