Hamburg hat Test auf Glaubwürdigkeit der Aufnahmebereitschaft nicht bestanden
Freitag 18. September 2020
Hamburg Hamburg, Bewegungen, Politik 

Von SEEBRÜCKE Hamburg

 

Nach den Bränden im griechischen Geflüchtetenlager Moria stand im Bundesrat zum zweiten Mal ein Gesetzesentwurf auf der Tagesordnung, der den Bundesländern die Aufnahme von Geflüchteten erleichtert hätte.

Anstatt es den Ländern Thüringen, Berlin und Bremen gleichzutun und den Antrag zu unterstützen, enthielt sich Hamburg.

Die SEEBRÜCKE HAMBURG kritisiert diese Entscheidung als falsch und unglaubwürdig.

„Immer wenn wir die direkte Aufnahme von ...

Weiter lesen>>

Quo Vadis, DIE LINKE?
Donnerstag 17. September 2020
Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Hamburg, Debatte 

Wie links muss die LINKE sein, um wirksam zu kämpfen?

Erklärung von Hamburger Genossinnen und Genossen im Vorfeld unseres Landes- und unseres Bundesparteitages

1. Wir erleben gegenwärtig, wie das kapitalistische System an seine inneren Grenzen stößt. Dieses System ist nicht dazu in der Lage, für die Mehrheit der Menschen auch nur grundlegende Lebensbedingungen zu gewährleisten. Soziale Absicherung, Wohnen, Gesundheitsversorgung, Bildung, Ernährung, sind ...

Weiter lesen>>

An die LINKSparteibeamtinnenBeamten - 18-09-20 20:48
Wer hat, der gibt!
Montag 14. September 2020
Bewegungen Bewegungen, Hamburg, TopNews 

Von Bündnis "Wer hat, der gibt"

Demonstration, 19.9. in Hamburger Reichenviertel

Das bundesweite Bündnis „Wer hat der gibt“ ruft am 19.9.2020 in Hamburg, Berlin und Hannover zu Demonstrationen in Reichenvierteln auf. Damit sollen der exzessive Reichtum und die ungleiche Verteilung von Ressourcen aufgezeigt werden. Die linke Antwort auf die  Corona-Krise lautet: Die Kosten für die Krise sollen die Reichen zahlen.

Die Krise ist in vollem ...

Weiter lesen>>

Keine Ausreden mehr: Hamburg muss jetzt Aufnahmeanordnung beschließen - SEEBRÜCKE kündigt Aktionen an
Freitag 11. September 2020
Bewegungen Bewegungen, Hamburg, Internationales 

Von SEEBRÜCKE Hamburg

Moria: Aufnahme von nur 150 Minderjährigen ist absurder Zynismus

Mit Entsetzen und Empörung reagiert die SEEBRÜCKE HAMBURG auf die Aussagen von Innenminister Seehofer, „bis zu 150 Minderjährige“ aus Moria aufzunehmen. Auch der Plan von Merkel und Macron, 400 unbegleitete Minderjährige auf ganz Europa aufzuteilen, sei angesichts des Ausmaßes der humanitären Katastrophe absurd und unangemessen.

„13.000 Menschen seit Jahren im Dreck ...

Weiter lesen>>

„Eklat im Kulturausschuss“
Dienstag 08. September 2020
Hamburg Hamburg, Antifaschismus, News 

Von DIE LINKE. Hamburg-Mitte

Hat die CDU ein besonderes Verständnis von Erinnerungskultur?

„Georg Elsers versuchtes Attentat auf Hitler hat nichts mit der Woche des Gedenkens zu tun.“ Mit dieser Begründung beantragte Herr Dr. Böttcher (CDU, DeKo) folgende vier Zeilen aus einer Verwaltungsvorlage(!) Drs – 22-1234 zur Terminierung der corona-bedingt im Mai ausgefallenen und nunmehr auf einen Tag zusammengeschmolzenen Woche des Gedenkens in Hamburg Mitte zu ...

Weiter lesen>>

#HamburgHatPlatz – 1000 leere Stühle als Installation der SEEBRÜCKE HAMBURG auf dem Rathausmarkt
Montag 07. September 2020
Bewegungen Bewegungen, Hamburg, TopNews 

Von SEEBRÜCKE Hamburg

Die SEEBRÜCKE Hamburg hat heute auf dem Rathausmarkt 1.000 leere, weiße Stühle aufgestellt. Diese Installation repräsentiert die Forderung, mindestens 1.000 geflüchtete Menschen aus den griechischen Lagern in Hamburg aufzunehmen. Sie folgte damit einem bundesweiten Aufruf der Seebrücke, unter dem Motto „Wir haben Platz“ die Aufnahmebereitschaft für Menschen aus den Lagern an den europäischen Außengrenzen zu zeigen.

 

„Hamburg hat den Platz und die ...

Weiter lesen>>

#HamburgHatPlatz - Kundgebung und Installation der SEEBRÜCKE HAMBURG am Rathausmarkt: 6.9., 13 bis 15 Uhr
Samstag 05. September 2020
Bewegungen Bewegungen, Hamburg, TopNews 

Von SEEBRÜCKE Hamburg

Im Rahmen des bundesweiten Aufrufs der SEEBRÜCKE, unter dem Motto #WirHabenPlatz leere Stühle aufzustellen, werden am 6.9. 1.000 ebendieser auf dem Rathausmarkt angeordnet. Diese Installation repräsentiert die mindestens 1.000 Geflüchteten, die die Stadt Hamburg per Landesaufnahmeprogramm aufnehmen muss.

„Die Forderung, dass Hamburg ein Landesaufnahmeprogramm initiiert, ist eine, die seit Monaten immer wieder ausgesprochen wird. Dennoch verliert sie ...

Weiter lesen>>

Hamburg4Assange organisiert Demonstration für Julian Assange am 5. September
Donnerstag 03. September 2020
Bewegungen Bewegungen, Hamburg, Kultur 

Von Hamburg4Assange

Hamburg4Assange organisiert Demonstration für Julian Assange vor dem Verhandlungsbeginn in London am kommenden Montag

5. September 2020

Start: 14:30 Uhr am Gänsemarkt

Organisator: Hamburg4Assange

Ablauf

Der Auftakt der Demonstration findet um 14:30 Uhr am Gänsemarkt statt. Dort werden eine Reihe von Vorträgen gehalten bevor die Teilnehmer aufbrechen und über den ...

Weiter lesen>>

Horror-Labor LPT führt bald wieder Tierversuche durch
Donnerstag 27. August 2020
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Hamburg 

Statement von PETA: „Parteien müssen jetzt zu ihren Wahlaussagen stehen!“

Nachdem im Oktober 2019 schockierende Aufnahmen aus dem „Laboratory of Pharmacology and Toxicology“ (LPT) in Mienenbüttel veröffentlicht worden waren, untersagten die Behörden der Einrichtung und auch dem LPT-Labor am Hauptsitz in Hamburg-Neugraben im Februar 2020 die Tierhaltung. Nun darf das Labor den Betrieb Ende ...

Weiter lesen>>

Sonntag: Kanu-Demonstration gegen Kohlekraftwerk
Donnerstag 27. August 2020
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Hamburg 

Von IL

Am kommenden Sonntag, 30.8.2020 findet eine Kanu-Demonstration auf der Elbe statt. Klimaaktivist:innen aus der Interventionistischen Linken, Ende Gelände, AntiKohleKidz, Chico Mendes und der Gruppe SAND fordern die sofortige Abschaltung des Kohlekraftwerks Moorburg. Gegen 14:00 Uhr werden die Kanus am Kraftwerk ankommen und dort auf eine Fahrraddemonstration des BUND und FridaysforFuture treffen.

“Das Kohlekraftwerk Moorburg hätte von den GRÜNEN nie genehmigt werden ...

Weiter lesen>>

Todeslabor LPT darf wieder Tiere quälen
Dienstag 25. August 2020
Hamburg Hamburg, Umwelt, Bewegungen 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Ärzte gegen Tierversuche: „Schande für die Hamburger Politik!“

Im LPT-Labor in Hamburg-Neugraben dürfen wieder Tierversuche gemacht werden, nachdem es im Februar von den Behörden geschlossen worden war. Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche spricht von einer „Schande für die Hamburger Politik“.

Im Oktober letzten Jahres hatten verdeckt gemacht Aufnahmen der SOKO Tierschutz aus dem LPT-Labor im niedersächsischen ...

Weiter lesen>>

AfD-Schiedsrichterin mit brauner Vergangenheit
Samstag 22. August 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Im Januar dieses Jahres wurde Ulrike K. zur stellvertretenden Richterin des Parteischiedsgerichts der Hamburger AfD gewählt. Eine brisante Entscheidung, denn die Juristin hatte in der Vergangenheit enge Bezüge zu lange verbotenen Nazistrukturen. Laut Mopo vom heutigen Tag seien diese Umstände der Partei sogar bekannt gewesen.

Im Horst der Wiking-Jugend?

Es existiert eine Einladung zu einem Treffen des Horst Hamburg der ...

Weiter lesen>>

Hamburger Polizei verhindert würdiges Gedenken an die Toten von Hanau: "Schande"
Donnerstag 20. August 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Initiativkreis „Sechs Monate nach den rassistischen Morden von Hanau“ 

Die Hamburger Polizei hat gestern Nacht eine Gedenkdemonstration für die Toten des rechtsterroristischen Anschlags in Hanau weitgehend verhindert. Die Veranstalter*innen kritisieren den Polizeisatz scharf und widersprechen deutlich der bisherigen Berichterstattung. Die Gedenkdemonstration sollte um 18:00 Uhr am S-Bahnhof Veddel beginnen. Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, teilten sich ...

Weiter lesen>>

Hamburger Polizei hat Gewaltproblem. Entlassung von Meyer gefordert.
Dienstag 18. August 2020
Hamburg Hamburg, Bewegungen, TopNews 

Von SEEBRÜCKE Hamburg

Mit Empörung reagiert die SEEBRÜCKE HAMBURG auf die Videoaufnahmen eines Polizeieinsatzes in Hamburg vom 17.8., bei dem Polizist*innen einen 15-jährigen mit massiver Gewalt zu Boden bringen. Dieser Vorfall sei nur einer in einer ganzen Reihe ähnlicher Übergriffe, die immer wieder von der Hamburger Polizei gegen Persons of Color verübt werden.

„Die Polizei Hamburg hat ein Problem mit Gewalt und mit Rassismus. Dieses Alltagswissen vieler junger Persons of ...

Weiter lesen>>

Sechs Monate nach Haunau: Demo am 19.8., 18 Uhr ab S-Bahn Veddel
Montag 17. August 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von SEEBRÜCKE Hamburg

Am 19.8. ist der rassistische Anschlag von Hanau 6 Monate her. Aus diesem Anlass finden bundesweit Gedenk- und Protestkundgebungen statt.

In Hamburg wird die Demonstration unter dem Motto „Erinnerung, Gerechtigkeit, Aufklärung, Konsequenzen“ um 18.00 Uhr am S-Bahnhof Veddel beginnen. Angemeldet sind 500 Teilnehmende. Start der Demonstration ist nach einem kurzen Auftakt gegen 18:30. Ziel ist der Stübenplatz in Wilhelmsburg, wo ab 19:30 die ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 1223

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz