Auf zum Acker! Demonstration gegen Logistikgebiet Neu-Eichenberg/Hebenshausen

10.04.19
NiedersachsenNiedersachsen, Umwelt, Bewegungen 

 

Von Grüne Jugend Göttingen

Die GRÜNE JUGEND Göttingen (GJ) solidarisiert sich mit den protestierenden Bürger*innen rund um das geplante Logistikgebiet Neu-Eichenberg/Hebenshausen und schließt sich dem Aufruf zu einer „Fridays For Future“-Laufdemo am 26.04. um 14:30 vom Bahnhof Eichenberg zur Gemeideverwaltung Hebenshausen an. Es wird eine gemeinsame Anreise aus Göttingen nach der „Fridays For Future“-Kundgebung am Bahnhof Göttingen geben.

Dazu eine Aktivistin der GJ: „Der momentane Ausbau von  Logistiktzentren in ganz Deutschland steht in keinem Verhältnis zu dem momentanen Bedarf und dem voraussichtlichen Wirtschaftswachstum. In diesem Fall wird zudem Ackerfläche einer sehr hohen Qualität versiegelt. Bodenversieglung ist deutschlandweit ein großes umweltschädigendes Problem, welches die Bundesregierung eigentlich bis zum Jahr 2020 um 40% pro Jahr reduzieren möchte. Der Bau eines weiteren Logistikzentrums ist eindeutig ein Schritt in die falsche Richtung“.

Eine weitere Aktivist*in ergänzt: „Die Anwohner*innen und die Umwelt werden durch steigende Stickoxid- und Feinstaubemissionen, sowie durch steigenden Lärm, stark negativ belastet. Wir als GJ kritisieren, dass Interessen und Wohlergehen von Menschen und Umwelt zugunsten offensichtlicher Wirtschaftsinteressen missachtet werden.“

Kommt zur Fridays For Future Demonstration in Göttingen am 26.04. um 13:00 am Bahnhof und danach mit dem Zug auf den Acker!

Von der Fridays for Future Ortsgruppe Göttingen ist eine gemeinsame Anreise mit dem Zug um 14:18 geplant.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz