Welternährung am Scheideweg
Mittwoch 22. September 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von WWF

„UN Food Systems Summit“ (23.09.): WWF fordert Ernährungswende im Einklang mit dem Pariser Klimaschutzabkommen und dem Schutz

Am 23. September lädt UN-Generalsekretär António Guterres zum „UN Food Systems Summit“ ein, dem digitalen Gipfeltreffen um die Zukunft der Ernährung. „Dieser Summit hat das Zeug, eine Trendwende einzuleiten. Wir brauchen eine Ernährungswende. Die Regierungen dieser Welt müssen sich zu einer grundlegenden ...

Weiter lesen>>

NABU: Agrarsubventionen schaden weltweit Klima, Natur und Menschen
Mittwoch 22. September 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von NABU

Krüger: Ausgestaltung der Nahrungsmittelproduktion entscheidet auch über Klima- und Artenkrise

Heute findet der Welternährungsgipfel der Vereinten Nationen statt. Er ist Teil der 76. UN-Generalversammlung, bei der Staatschefs und Diplomaten unter anderem über den Verlust der Biodiversität und die Klimakrise sprechen werden.

Dazu stellt Jörg-Andreas Krüger, Präsident des NABU, fest: »Es besteht ein direkter Zusammenhang ...

Weiter lesen>>

Für die Umwelt, die Tiere und eine gesündere Ernährung: PETA fordert vegane Verpflegung bei der Agrarministerkonferenz
Mittwoch 22. September 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Von PETA

Mit gutem Beispiel vorangehen: PETA fordert die Agrarministerinnen und -minister des Bundes und der Länder auf, im Kampf gegen den Klimawandel Verantwortung zu übernehmen und bei der Agrarministerkonferenz 2021 auf eine komplett pflanzliche Verpflegung zu setzen. Den Vorsitz der Fachkonferenz für Agrar- und Forstwirtschaft hat in diesem Jahr der Freistaat Sachsen. Im Vorfeld der Sitzungen zwischen dem 29. September und 1. Oktober 2021 in Dresden hat PETA sich jetzt an ...

Weiter lesen>>

Fahrrad-Demo gegen neue Atomkraftwerke in den Niederlanden
Mittwoch 22. September 2021
Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von BBU

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) lehnt den möglichen Bau neuer Atomkraftwerke (AKW) in den Niederlanden ab. Der Verband solidarisiert sich mit der niederländischen Anti-Atomkraft-Bewegung und fordert die sofortige Stilllegung des AKW Borssele sowie der Urananreicherungsanlage
in Almelo.

Der BBU weist darauf hin, dass vom 24. bis 26. September 2021 in den Niederlanden eine dreitägige Fahrrad-Demonstration gegen mögliche ...

Weiter lesen>>

Bundestagswahl: Wählbar sind nur die Parteien, die den Systemwechsel entschlossen anpacken
Dienstag 21. September 2021
Umwelt Umwelt, Politik, Bewegungen 

Von Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.

Der Ausgang der Bundestagswahl am kommenden Sonntag wird nicht nur über das Schicksal von Millionen von Tieren entscheiden, sondern auch darüber, ob wir die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels noch abwenden können. Der Bundesverband Menschen für Tierrechte stellt deswegen umfangreiche Hintergrundinformationen für die Wähler:innen zur Verfügung. Diese umfassen Analysen der Wahlprogramme und ...

Weiter lesen>>

Aufruf zum Globalen Klimastreik am 24.09. am Neuen Rathaus
Dienstag 21. September 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Niedersachsen 

Von FFF Göttingen

"Fridays for Future" ruft unter den Mottos „#UprootTheSystem“ und „#AlleFürsKlima“ zum Globalen Klimastreik am 24. September auf. Um 11 Uhr starten verschiedene Demozüge von einigen Schulen, wie der Freien Waldorfschule und der Montesorri Schule, als Sternenmärsche in Richtung neues Rathaus. Um 12 Uhr beginnt die Demonstration mit einer Kundgebung am neuen Rathaus und zieht am Bahnhof vorbei zum Albaniplatz. Dort gibt es eine Abschlusskundgebung und ab 14:30 ...

Weiter lesen>>

Deutschlands doppeltes To-do
Dienstag 21. September 2021
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von WWF

WWF-Umfrage: Fast zwei Drittel finden, deutsche Politik tut zu wenig bei Klima- und Biodiversitätsschutz / WWF fordert mindestens zwei Milliarden Euro für internationalen Biodiversitätsschutz aus Deutschland

Fast zwei Drittel der Wahlberechtigten meinen, dass die deutsche Politik aktuell zu wenig tut gegen die Klimakrise und den rasanten Verlust biologischer Vielfalt. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des ...

Weiter lesen>>

Wilderei ist zurück
Dienstag 21. September 2021
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

Welt-Nashorntag (22.9.): Nashorn-Wilderei in Südafrika steigt um über 100 Prozent

Anlässlich des Welt-Nashorntags am 22. September warnt die Naturschutzorganisation WWF Deutschland vor einem Anstieg der Wilderei auf die bedrohten Tiere. So sind laut offiziellen Zahlen im ersten Halbjahr 2021 in Südafrika wieder mehr Nashörner gewildert worden als im gleichen Zeitraum des vorherigen Jahres. Die Zahl der toten Tiere stieg ...

Weiter lesen>>

Schweine ausgesetzt: Deutsches Tierschutzbüro lobt 5.000 Euro Belohnung aus für sachdienliche Hinweise – Protestaktion von Landwirt*innen entpuppt sich als Tierquälerei
Dienstag 21. September 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Deutsches Tierschutzbüro e.V. 

In mehreren NRW Städten wurden vor wenigen Tagen 6 junge Schweine in Säcken gefunden. Einige der Säcke waren mit Kabelbindern verschlossen. Die Tiere quiekten sehr laut um Hilfe, so zumindest die Beschreibung der Finder*innen. Bei den Tieren wurden die Ohrmarken entfernt, was eine Rückverfolgbarkeit zu dem Haltungsbetrieb unmöglich macht. Bei allen Tieren wurde jeweils ein Zettel vorgefunden auf dem stand „Ich bin hier, da mein ...

Weiter lesen>>

Stuttgarter Unternehmen macht Profite mit dem Neubau von Kohlekraftwerken
Montag 20. September 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Baden-Württemberg 

ROBIN WOOD-Aktivist*innen prangern "Klimazerstörung made in Stuttgart" durch das Unternehmen Fichtner an

„Klimazerstörung made in Stuttgart – Kein Kohlekraftwerk im Mangrovenwald“ – ein Banner mit dieser Aufschrift haben ROBIN WOOD-Aktivist*innen am Morgen zwischen zwei Bäumen vor dem Stadtpalais in Stuttgart gespannt. Dort finden heute die so genannten „Fichtner-Talks“ statt. Das Ingenieur- und  ...

Weiter lesen>>

Klima-Killer BAYER
Montag 20. September 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

CBG beteiligt sich am Klima-Streik

Von CBG

Aus gegebenem Anlass schließt sich die Coordination gegen BAYER-Gefahren am kommenden Freitag dem Klimastreik an: Der BAYER-Konzern stößt enorm viel klima-schädigendes Kohlendioxid aus. Im Geschäftsjahr 2020 emitierte er 3,58 Millionen Tonnen CO2. Für einen Großteil der Emissionen sorgt die Pestizid-Produktion im Allgemeinen und die Glyphosat-Herstellung im Besonderen. Neben allem anderen ist das  ...

Weiter lesen>>

Klimaschutz entscheidet sich am nächsten Kabinettstisch, nicht am Kühlschrank
Montag 20. September 2021
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von WWF

Bis zum Wahlabend: WWF beantwortet Presseanfragen zu persönlichem Klimafußabdruck ausschließlich mit Aufruf zur Wahl und Hinweis auf WWF-Zukunftswahlcheck

Täglich erreichen uns in der Pressestelle des WWF Deutschland Anfragen dazu, wie jeder einzelne Mensch seinen Treibhausgasfußabdruck am besten senken kann. Täglich verzeichnen wir über 1.500 Zugriffe auf den Klimafußabdruckrechner. Wir freuen uns über dieses ...

Weiter lesen>>

Storck: Für Klimaschutz und Arbeitsplätze aktiv werden!
Montag 20. September 2021
Umwelt Umwelt, NRW, OWL 

Von DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh

 

Regelmäßig äußern sich der Konzern, die Beschäftigten, die Kommunalpolitik und Umweltverbände zur geplanten Storck-Erweiterung. Begriffe wie Rationalisierung, Verlagerung der Produktion, Arbeitsplätze, die ökologische Bedeutung des Steinhausener Waldes und Wasserverbrauch bestimmen die Diskussion. Der Widerspruch zwischen dem Erhalt von Arbeitsplätzen und Natur- und Klimaschutz scheint nicht lösbar. Nach Meinung ...

Weiter lesen>>

Strom und Gas müssen bezahlbar sein
Montag 20. September 2021
Soziales Soziales, Politik, Umwelt 

„Energie ist ein Grundrecht und muss für alle Menschen zugänglich und bezahlbar sein. Die explodierenden Preise für Gas und Strom gehen aufs Konto eines völlig aus der Kontrolle geratenen Energiemarktes, es droht ein Winter der Energiearmut mit hunderttausenden Energiesperren. Die Bundesregierung lehnt sich trotz Klimakrise und Corona-Pandemie fahrlässig zurück, schießt einen Bock nach dem anderen in der Energieaußenpolitik, der stockenden Energiewende und beim CO2-Preis und kümmert ...

Weiter lesen>>

Jenseits der 1,5 Grad
Sonntag 19. September 2021
Umwelt Umwelt, Politik, Bewegungen 

Von WWF

WWFthink Wahl spezial: „Jetzt reden wir! Eine junge Perspektive auf die Bundestagswahl“ / Carla Reemtsma: „Keine Partei hat ein 1,5-Grad-konformes Wahlprogramm“

„Die Politik schafft es nicht, sich an das internationale Klimaschutzabkommen von Paris zu halten“, so Carla Reemtsma, Klimaschutzaktivistin und Mitorganisatorin bei „Fridays for Future“. „Im Wahlkampf erleben wir, wie alle Parteien Klimaschutz ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 574

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz