Eine echte Ackerbaustrategie braucht einen neuen Gesellschaftsvertrag mit der Landwirtschaft, konkrete Maßnahmen und einen Zeitplan
Donnerstag 19. Dezember 2019

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Anlässlich der heute vom Landwirtschaftsministerium veröffentlichten Ackerbaustrategie erklärt Olaf Bandt, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): 

„Keine verbindlichen Ziele, keine konkreten Maßnahmen, kein Zeitplan: Die Bundesregierung hat es verpasst mit der Ackerbaustrategie die Probleme im Ackerbau anzugehen. Eine Strategie als Absichtserklärung taugt nichts. Ohne einen gesetzlichen Rahmen und ...

Weiter lesen>>

Außerordentliche Hauptversammlung von Heckler und Koch
Donnerstag 19. Dezember 2019
Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Politik 

Zur außerordentlichen Hauptversammlung von Heckler & Koch am heutigen 19. Dezember 2019 erklärt Michel Brandt, Karlsruher Bundestagsabgeordneter und Obmann im Ausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe:

"Die Herstellung und der Export von Waffen durch die baden-württembergische Todesschmiede Heckler & Koch führt weltweit zu Menschenrechtsverletzungen. Daran wird das Geschacher um Posten und Mehrheitsverhältnisse bei der heutigen Hauptversammlung nichts ändern. Die ...

Weiter lesen>>

Noch immer kein Kohleausstiegsgesetz: Kohle-Kompromiss ade
Mittwoch 18. Dezember 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

BUND-Kommentar

Die Bundesregierung hat es nicht geschafft, noch in diesem Jahr ein Kohleausstiegsgesetz auf den Weg zu bringen. Dieses Versagen kommentiert Antje von Broock, Geschäftsführerin für Politik und Kommunikation des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): 

„Die Bundesregierung hat es in der letzten planmäßigen Kabinettssitzung im alten Jahr versäumt, den Kohleausstieg noch auf den Weg zu bringen. Zwar war ...

Weiter lesen>>

Das Buffet bleibt geöffnet
Mittwoch 18. Dezember 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von WWF

Fangmengen 2020 für Nordsee und Nord-Ost-Atlantik festgesetzt / EU versagt bei Nachhaltigkeitsziel

Nach langen Verhandlungen haben die EU-Fischereiminister heute die Fangmengen für die Nordsee und den Nordost-Atlantik festgelegt. In der Nordsee dürfen im Jahr 2020 mehr Scholle und Schellfisch und weniger Hering, Seelachs und Kabeljau gefangen werden. Der WWF begrüßt Teile der Entscheidung als längst überfällig. „So erfreulich die Entscheidung ...

Weiter lesen>>

Die Zeit ist reif
Mittwoch 18. Dezember 2019

Bild: Umweltbüro München

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von WWF

Vor Veröffentlichung der BMEL-Ackerbaustrategie: WWF fordert „konkrete Ziele und Maßnahmen statt Lippenbekenntnisse“

Am Donnerstag legt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die im Koalitionsvertrag vereinbarte nationale Ackerbaustrategie vor. „Eine nachhaltigere Bewirtschaftung von Äckern in Deutschland kann und muss einen wichtigen Beitrag für die Biologische Vielfalt, die Bodenfruchtbarkeit und den Klimaschutz ...

Weiter lesen>>

Offener Brief: Prüfauftrag statt Fonds für Krankenhausschließungen in Nordrhein-Westfalen
Dienstag 17. Dezember 2019

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Wirtschaft, Bewegungen 

Kostenerstattung von Versorgungsleistung nach verschiedenen Krankenhaus-Trägergruppen offenlegen!

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Laschet,

sehr geehrter Herr Minister Laumann,

nach Artikel 11 „Recht auf Schutz der Gesundheit“ der Europäischen Sozialcharta 1, die von der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1965 ratifiziert wurde, hat „Jedermann das Recht, alle Maßnahmen in Anspruch zu nehmen, die es ihm ermöglichen, sich des besten Gesundheitszustandes zu erfreuen, den ...

Weiter lesen>>

Freie Fahrt für Holzmafia
Dienstag 17. Dezember 2019

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, TopNews 

Von WWF

WWF-Bericht: Wie Deutschland und Europa beim Kampf gegen den illegalen Holzhandel scheitern

Die Europäische Union versagt beim Kampf gegen den milliardenschweren illegalen Holzhandel, weil die Mitgliedsländer kaum kontrollieren und viel zu laxe Sanktionen verhängen. Das zeigt ein aktueller WWF-Bericht zur Umsetzung der EU-Holzhandelsverordnung (EUTR) in 16 EU-Ländern. "Bis zu 30 Prozent des weltweit gehandelten Holzes stammt aus illegalen ...

Weiter lesen>>

Kein Ausstieg aus dem Kükentöten, sondern fauler Kompromissvorschlag:
Dienstag 17. Dezember 2019

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Politik 

Geflügel-Lobby rechtfertigt grausame Praxis mit Verweis auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Von foodwatch

Bislang wollte sich die Geflügel-Lobby in den Verhandlungen mit Bundesagrarministerin Julia Klöckner nicht auf einen Ausstieg aus dem Kükentöten einlassen – jetzt bereitet sie einen ganz und gar faulen Kompromiss vor, wie die Verbraucherorganisation foodwatch kritisiert. Dem Entwurf eines Lobby-Papiers zufolge, das foodwatch am ...

Weiter lesen>>

Solidarität mit den Beschäftigten von Karstadt und Kaufhof
Montag 16. Dezember 2019
NRW NRW, Wirtschaft, News 

Von DIE LINKE. NRW

Nachdem die Beschäftigten von „Galeria Karstadt Kaufhof" am vergangenen Donnerstag (12. Dezember 2019) gestreikt hatten, hatte sich die Gewerschaft Verdi mit dem Arbeitgeber mündlich bereits auf wichtige Eckpunkte für einen Tarifvertrag geeinigt. Doch laut Verdi sind nun einige dieser Zusagen wieder zurückgenommen worden. „Das ist ein Skandal", kommentiert Inge Höger, Landessprecherin der Partei DIE LINKE. NRW.

„Sollten die Beschäftigten sich ...

Weiter lesen>>

CO2-Preis: Die Richtung stimmt, die Höhe nicht
Montag 16. Dezember 2019
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, News 

Von BUND

Zur Einigung des Vermittlungsausschusses, den CO2-Preis anzuheben, erklärt Antje von Broock, Geschäftsführerin für Politik und Kommunikation des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): 

„Der Druck der Straße und die Entschlossenheit einiger Bundesländer haben zumindest zu kleinen Veränderungen geführt. Das Anheben des CO2-Preises ist zu begrüßen. Der Einstiegspreis von 25 Euro, der bis 2025 auf 55 Euro steigen soll, wird nun nicht ...

Weiter lesen>>

Kassenzettel: Müllberge auf Ministeriumsgeheiß
Montag 16. Dezember 2019
Umwelt Umwelt, Politik, Wirtschaft 

Von BUND

Ab dem 1. Januar 2020 gilt deutschlandweit das neue Kassengesetz, das unter anderem zu einer Belegausgabepflicht für jeden Einkauf führt. Hierzu erklärt Rolf Buschmann, Experte für Abfall und Ressourcen beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND):

„Kriminelle Energie kann man nicht mit einem Kassenzettel verhindern. Wer betrügen will, schafft es auch trotz der neuen Bonpflicht. Entscheidender ist die technische und fälschungssichere ...

Weiter lesen>>

Dr. Oetker will umstrittenen Zusatzstoff Titandioxid (E171) aus Produkten verbannen
Samstag 14. Dezember 2019

Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, TopNews 

foodwatch: Traditions-Unternehmen täuscht Öffentlichkeit aber mit fragwürdigen Labortests

Von foodwatch

Der Backzutatenhersteller Dr. Oetker will auf den potenziell krebserregenden Farbstoff Titandioxid, auch bekannt als E171, verzichten. Die Umstellung der Produkte soll bis "Ende des ersten Quartals 2020" erfolgen, erklärte das Unternehmen gegenüber der Verbraucherorganisation foodwatch. Im August hatte ein Labortest von foodwatch ...

Weiter lesen>>

Nord Stream 2: Klare Kante gegen US-Sanktionen
Donnerstag 12. Dezember 2019
Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Politik 

„Die Bundesregierung muss sich unverzüglich mit allen diplomatischen Mitteln, aber auch mit deutlichen Gegenmaßnahmen gegen die Sanktionsdrohungen der USA wegen Nord Stream 2 zur Wehr setzen. Dabei muss sie auch Strafzölle der Europäischen Union gegen LNG-Gas aus den USA einfordern“, kommentiert Klaus Ernst, Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Wirtschaft und Energie und wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, die gestern im US-Repräsentantenhaus beschlossenen Sanktionen ...

Weiter lesen>>

BAYERs neue "Nachhaltigkeitsstrategie"
Mittwoch 11. Dezember 2019

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Ein Flickenteppich mit Nebenwirkungen

Von CBG

Am gestrigen Dienstag hat der BAYER-Konzern seine neue Nachhaltigkeitsstrategie verkündet. Dabei handelt es sich um einen Flickenteppich aus vagen Ankündigungen, als Entwicklungshilfe getarnten Absatz-Strategien, Business as usual und teilweise hoch problematischen Elementen.  

Beim Thema „Klimawandel“ belässt es der Leverkusener Multi bei Absichtserklärungen. So will er seinen Strombedarf ab ...

Weiter lesen>>

Lebensmittelsicherheit in Berlin: Bezirke schaffen nicht einmal die Hälfte der vorgegebenen Betriebskontrollen
Mittwoch 11. Dezember 2019

Wirtschaft Wirtschaft, Berlin, TopNews 

Von foodwatch

foodwatch: Transparenzsystem für Kontrollergebnisse muss kommen

Jede zweite vorgeschriebene Lebensmittelkontrolle in Berlin fällt aus - weil die Bezirksämter viel zu wenig Personal für den Verbraucherschutz haben. Keiner der zwölf Bezirke schafft es auch nur annähernd, die in einer bundesweiten Verwaltungsvorschrift verankerten Vorgaben für die Kontrollzahlen einzuhalten. Sieben der zwölf Bezirke ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 331

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz