ROG und Hinterbliebene verklagen drei Verdächtige im Mordfall Daphne Caruana Galizia
Mittwoch 04. Dezember 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen verklagt in Frankreich gemeinsam mit den Hinterbliebenen der in Malta ermordeten Journalistin Daphne Caruana Galizia drei der mutmaßlichen Schlüsselfiguren in dem Mordfall. Die Klage wurde am Dienstag (3.12.) bei der Finanzstaatsanwaltschaft und der Staatsanwaltschaft Paris eingereicht und wirft dem Geschäftsmann Yorgen Fenech sowie den kürzlich zurückgetretenen maltesischen Ministern Keith Schembri und Konrad Mizzi ...

Weiter lesen>>

Verfassungsgericht verhandelt Klage von Journalisten und ROG gegen das BND-Gesetz
Dienstag 03. Dezember 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Kultur, Internationales 

Von ROG

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) wird am 14. und 15. Januar 2020 über das BND-Gesetz verhandeln. Damit rückt ein Grundsatzurteil über die Befugnisse des Geheimdienstes für dessen globale Massenüberwachung des Datenverkehrs im Internet in greifbare Nähe. Anlass für die Verhandlung ist die Verfassungsbeschwerde eines Bündnisses aus fünf Medienorganisationen, unter anderem Reporter ohne Grenzen und die Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF).

Darf der ...

Weiter lesen>>

Saudi-Arabien wird G20-Präsident
Montag 02. Dezember 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Zynische PR und gnadenlose Repression

Mit zynischer PR will Saudi-Arabien seine heute beginnende G20-Präsidentschaft zum Aufpolieren seines Images nutzen, während die Repression im Land unvermindert weitergeht: Nach einer neuen Welle von Festnahmen Mitte November sitzen in dem Königreich nun mindestens 37 Medienschaffende wegen ihrer journalistischen Tätigkeit im Gefängnis oder stehen unter ...

Weiter lesen>>

19. Filmfest FrauenWelten von TERRE DES FEMMES erfolgreich beendet
Montag 02. Dezember 2019

Feminismus Feminismus, Kultur, TopNews 

Von TDF

Mit insgesamt 25 Filmen aus über 25 Ländern ging das Filmfest FrauenWelten zum letzten Mal in Tübingen erfolgreich über die Bühne; ab 2020 wird es in Berlin stattfinden (in der Kulturbrauerei - vom 28. Oktober bis 4. November 2020). Mit insgesamt über 4.300 ZuschauerInnen bei weniger Vorführungen als die Vorjahre erreichte das Filmfest FrauenWelten das beste Ergebnis an Zuschauerzahlen in den gesamten 19 Jahren Festivalzeit. Besonders intensiv befasste sich das ...

Weiter lesen>>

Malta: Rücktritte sind nicht genug
Sonntag 01. Dezember 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Internationales, TopNews 

Von ROG

Mehr als zwei Jahre nach dem Mord an der Journalistin Daphne Caruana Galizia kommt endlich Bewegung in die Ermittlungen. In der vergangenen Woche gab es mehrere Festnahmen, führende Politiker traten zurück. Reporter ohne Grenzen betont allerdings, dass Rücktritte nicht ausreichen – alle Tatbeteiligten inklusive der Hintermänner müssen umgehend strafrechtlich verfolgt werden. „Nach zwei Jahren der Straflosigkeit deutet sich nun endlich an, dass die Ermittlungen ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinungen Architektur
Sonntag 01. Dezember 2019

Foto: pexels.com

Kultur Kultur, TopNews 

Buchtipps von Michael Lausberg

Buch 1

Best of Interior 2019. Die 30 besten Wohnkonzepte, Callwey, München 2019, ISBN: 978-3-7667-2421-2, 59,95 EURO (D)

In diesem Buch werden die Ergebnisse der Wahl „Best of Interior“ 2019 prämiert und die besten Inneneinrichtungsideen für die gesamte Wohnung vorgestellt. Aufgrund von Fotos von selbst geplanten oder realisierten Einrichtungsideen nahmen Innenarchitekten an diesem Wettbewerb teil. Diese Vorschläge wurden ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinungen Wissenschaft
Samstag 30. November 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, TopNews 

Buchtipps von Michael Lausberg

Buch 1

Rainer Barbey/Thomas Petraschka (Hrsg.): Ernst Jünger. Gespräche im Weltstaat. Interviews und Dialoge 1929-1997, Klett-Cotta, Stuttgart 2019, ISBN: 978-3-608-96126-3, 45 EURO (D)

Dieses Buch ist eine repräsentative und von den Herausgebern kommentierte Auswahl von Interviews und Gesprächen des Schriftstellers Ernst Jünger (1895-1998), dessen Leben und Werk kontrovers diskutiert wird. Dabei wird der Zeitraum von der ...

Weiter lesen>>

Russland: „Alles unter Kontrolle?“ ROG-Bericht über Internetzensur
Freitag 29. November 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Die russische Staatsführung hat die Presse- und Meinungsfreiheit im Internet in den vergangenen Jahren systematisch eingeschränkt und nimmt dabei verstärkt internationale Plattformen wie Google, Facebook und Twitter in den Blick. Das geht aus einem Länderbericht über Internetzensur und Überwachung in Russland hervor, den Reporter ohne Grenzen heute veröffentlicht. Der Bericht beschreibt das russische System der Massenüberwachung, dokumentiert die Fälle derer, die wegen ...

Weiter lesen>>

Rezension „Egon Krenz - Wir und die Russen“
Donnerstag 28. November 2019

Kultur Kultur, Sozialismusdebatte, TopNews 

Von Max Brym

Der letzte Generalsekretär der SED Egon Krenz hat pünktlich zum 30. Jahrestag des Mauerfalls ein neues Buch im Verlag „Edition Ost“ herausgegeben. In „Wir und die Russen“ erfährt man viel zeitgeschichtlich relevantes. Egon Krenz kann gut und leserlich schreiben. Dies unterscheidet ihn positiv von anderer Erbauungsliteratur ehemaliger SED Bürokraten. Das zentrale Thema ist im Titel schon genannt. Egon Krenz weist nach, dass die Existenz der DDR im ...

Weiter lesen>>

Doku „Guatemala: Gegen das Vergessen“ -Von ARTE vergessen?
Mittwoch 27. November 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Internationales, Debatte 

Von Daniela Lobmueh und Hannes Sies

ARTE zeigte jüngst eine gute Doku, die von Opfern der Diktatur in Guatemala erstellt, die Rolle von USA, CIA und des US-Konzerns United Fruit (heute Chiquita) für die blutige Diktatur anprangert. Doch ARTE ließ die Doku nach mitternächtlicher Ausstrahlung schnell wieder verschwinden -nur ein kritisches Feigenblatt?

Der meist schöngeistige Kulturkanal ARTE steht mit seiner Nachrichtenredaktion treu zur Lateinamerikapolitik der USA. Besonders ...

Weiter lesen>>

Deutschland: Verfassungsgericht stärkt Pressefreiheit bei Anwendung des Rechts auf Vergessenwerden
Mittwoch 27. November 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Bewegungen, TopNews 

Von ROG

 

Reporter ohne Grenzen begrüßt, dass das Bundesverfassungsgericht den Rang der Pressefreiheit bei der Anwendung des Rechts auf Vergessenwerden gestärkt hat. In zwei am Mittwoch veröffentlichten Beschlüssen betont das Gericht, bei der Abwägung zwischen dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht gegen die Presse- und Meinungsfreiheit müsse ein Ausgleich gefunden werden, der einen ungehinderten Zugriff auf die Originalberichte in Online-Pressearchiven ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinung: 40 Jahre RAV. Im Kampf um die freie Advokatur und ein demokratisches Recht
Montag 25. November 2019

Kultur Kultur, TopNews 

Von Verlag Westfälisches Dampfboot

Die Gründung des Republikanische Anwältinnen- und Anwälteverein (RAV) fällt, gesellschaftskritisch betrachtet, mit der Krise des fordistischen Gesellschaftsmodells und dem aufkommenden globalen Neoliberalismus deutscher Prägung zusammen. Anders betrachtet reagierten Anwältinnen und Anwälte mit dem Aufbau des RAV zum Schutz der Freiheit der Advokatur und von demokratischer Rechtsstaatlichkeit gegen den Sicherheitsstaat auf die Einschränkung ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 12 von 237

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz