Bundesregierung ignoriert wachsende Ernährungsarmut – Trotz Bürgergeld sind Millionen Haushalte weiter von Mangelernährung betroffen
Dienstag 11. Oktober 2022
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

Von foodwatch

foodwatch hat der Bundesregierung vorgeworfen, die Augen vor der wachsenden Ernährungsarmut in Deutschland zu verschließen. Obwohl das eigene wissenschaftliche Beratergremium in seinem Gutachten aus dem Jahr 2020 klar festgestellt habe, dass eine gesunde Ernährung mit dem Hartz-IV-Regelsatz nicht finanzierbar sei, behaupte das Bundesernährungsministerium das Gegenteil. Das geht aus einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linkspartei im Deutschen ...

Weiter lesen>>

Welternährung: Umfrage zu deutschem Tierfutteranbau
Dienstag 11. Oktober 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, TopNews 

Von WWF

Futtermittelanbau belegt 60 Prozent der deutschen -  51,4 Prozent der Deutschen fordern Maßnahmen, damit dieser Flächenanteil sinkt -  WWF: Mehr Lebensmittel- statt Futtermittelproduktion verbessert Ernährungssicherheit

Derzeit belegt der Anbau von Futtermitteln 60 Prozent der landwirtschaftlichen Fläche Deutschlands. Über die Hälfte der Deutschen – 51,4 Prozent – fordert von der Bundesregierung wirksame Maßnahmen, um diesen Anteil zugunsten einer ...

Weiter lesen>>

Verstaatlichung – verworfen, gefordert, umgesetzt und nun?
Montag 10. Oktober 2022
Debatte Debatte, Krisendebatte, Wirtschaft 

Der absolute Frevel an der Marktwirtschaft – der Staat eignet sich privates Unternehmertum an. Das geht gar nicht! Oder doch?

Von Suitbert Cechura

Verstaatlichung ist der Horror jedes Liberalen und sonstigen Parteigängers marktwirtschaftlicher Vernunft. Inzwischen ist sie aber nicht mehr nur eine Forderung der Linken, die mit Verstaatlichung die Übel der Marktwirtschaft beseitigen will (vgl. SZ, 12.9.22). Oder eines Gewerkschaftsvertreters, der wie ...

Weiter lesen>>

Gaspreisbremse muss Grundbedürfnisse schützen und Luxusverbräuche bestrafen
Montag 10. Oktober 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Politik 

BUND-Kommentar

Zum Vorschlag der Gaspreiskommission erklärt Olaf Bandt, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)

„Den Schutz von Grundbedürfnissen an Energie hätte die Expert*innenkommission stärker gewichten müssen. Ein lebensnotwendiges Grundkontingent an Strom und Gas sollte vollständig bezahlbar sein. Gleichzeitig müssen die Preise für darüber hinausgehende Verbräuche stark steigen. Damit könnte ...

Weiter lesen>>

Die endlose Karstadt-Geschichte
Sonntag 09. Oktober 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Debatte, Arbeiterbewegung 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Das kam aus heiterem Himmel: „Wir sind in dieser wirtschaftlich angespannten Situation gezwungen, unseren Integrationstarifvertrag mit der Gewerkschaft verdi zu kündigen, um unser Unternehmen wieder insgesamt nachhaltig zu stabilisieren“, verkündetete am 7. Oktober der Kaufhauskonzern Galeria. Das Unternehmen kündigte überraschend den Integrations- und Überleitungstarifvertrag/Sanierungsvertrag mit der Dienstleistungsgewerkschaft verdi. ...

Weiter lesen>>

Privat oder Staat? Gesellschaft!
Sonntag 09. Oktober 2022
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Berlin 

Von Attac

Vergesellschaftungskonferenz erarbeitet Strategien für eine demokratische Wirtschaft

An diesem Wochenende nahmen über 1000 Personen an der Konferenz „Vergesellschaftung: Strategien für eine demokratische Wirtschaft“ teil. An drei Tagen diskutierten Teilnehmende aus Gewerkschaften, Bewegung, Parteipolitik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Sie erarbeiteten konkrete  ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE beschließt Antrag zur Forderung nach Quellensteuer
Samstag 08. Oktober 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, TopNews 

Der Parteivorstand der Partei DIE LINKE hat heute einen Antrag der Parteivorsitzenden Janine Wissler und Martin Schirdewan beschlossen, dass Konzerne in Deutschland deutlich stärker besteuert werden sollen, um u.a. Entlastungspakete zu finanzieren. Mit Hilfe der Quellensteuer können Steueroasen geschlossen werden und es wäre das Einspielen von bis zu 28 Milliarden Euro möglich.

Gerechtigkeit in der Krise schaffen: Übergewinne und Vermögen konsequent ...

Weiter lesen>>

Tarifrunde öffentlicher Dienst
Freitag 07. Oktober 2022
Debatte Debatte, Arbeiterbewegung, Wirtschaft 

Mindestens 500 Euro monatlich bzw. 15% Tabellenerhöhung! 12 Monate Laufzeit! Automatische Anpassung der Löhne an die Inflation! Für einen heißen Herbst!

Vom Netzwerk für eine kämpferische und demokratische ver.di

Die Forderungsdiskussion für die Tarifrunde Bund und Kommunen läuft. Viele Kolleg*innen sind in ihren Betrieben und Dienststellen bereits befragt worden. Viele Kolleg*innen haben schon richtig gesagt, dass eine hohe zweistellige Prozentforderung ...

Weiter lesen>>

10 Jahre Finanztransaktionssteuer – 10 Jahre gebrochene Versprechen
Freitag 07. Oktober 2022
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Politik 

Von Attac

Notwendigkeit der Steuer ist auch angesichts der Energiekrise ungebrochen

Vor knapp 10 Jahren, am 9. Oktober 2012, einigten sich elf EU-Länder inklusive Österreich beim EU-Finanzministerrat in Luxemburg auf die Einführung einer Finanztransaktionssteuer. Dem war eine jahrelange Kampagne von Attac, Oxfam, WEED, DGB und vielen anderen zivilen und kirchlichen ...

Weiter lesen>>

Geld ist geil – und macht blind
Donnerstag 06. Oktober 2022
Debatte Debatte, Internationales, Wirtschaft 

Ein Kommentar von Georg Korfmacher, München

Geld ist geil, stinkt nicht, macht aber blind. In der Geilheit sind sich alle Geldigen einig, nicht aber bezüglich der Folgen ihres geldgeilen Treibens. Gleich mehrere Ereignisse machen uns darauf aufmerksam, wie leichtfertig wir über diese Problematik hinwegschauen bis hin zum Verdrehen der Tatsachen. Dass Geld nicht stinkt, wissen wir seit dem römischen Kaiser Vespasian (69 – 79 u.Z.) mit seiner Urinsteuer, dass ...

Weiter lesen>>

Überfischter Ostsee-Hering in zertifiziertem Tierfutter
Donnerstag 06. Oktober 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von WWF

WWF: MSC muss sich an eigene Regeln halten / Fischerei auf Hering in zentraler Ostsee ist nicht nachhaltig

Fischmehl und Fischöl aus industrieller Ostsee-Fischerei dürfen weiterhin mit Nachhaltigkeits-Siegel verkauft werden, obwohl sie signifikante Anteile von Hering aus der zentralen Ostsee enthalten. Dessen Bestand ist so überfischt, dass er kurz vor dem Zusammenbruch steht. Ein entsprechendes ...

Weiter lesen>>

NABU-Studie: Die versteckten Abfallberge von Supermarkt und Drogerie
Donnerstag 06. Oktober 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von NABU

Transportverpackungen machen fast 30 Prozent des gesamten Verpackungsmülls aus / Miller: Das Problem muss in den Fokus der Politik

Fast ein Drittel des gesamten Verpackungsmülls in Deutschland fällt bereits vor den Kassen von Supermärkten, Drogerien und sonstigem Einzel- und Großhandel an. Das zeigt eine Studie, die die Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM) im Auftrag des NABU erstellt hat. Die sogenannten Transportverpackungen ...

Weiter lesen>>

Attac präsentiert umfassendes Steuerkonzept
Donnerstag 06. Oktober 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, TopNews 

Von Attac

Ungleichheit reduzieren, sozial-ökologischen Umbau finanzieren

Das globalisierungskritische Netzwerk Attac hat ein umfassendes Diskussionspapier für ein gerechtes Steuersystem veröffentlicht. Das Konzept, mit dem Ungleichheit abnehmen und die Finanzierung einer sozialen, ökologischen und demokratischen Gesellschaft möglich werden soll, wurde von der bundesweiten ...

Weiter lesen>>

RWE-Deal: Totale Kapitulation vor Konzerninteressen
Mittwoch 05. Oktober 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von ethecon

Seit gestern sind die Ergebnisse der Verhandlungen zwischen RWE und dem Wirtschaftsministerium NRW bekannt. Der Sieger ist ganz klar: RWE darf weiterhin Steinkohle verbrennen, die fossile Gasinfrastruktur erweitern und die Zufallsgewinne behalten. ethecon Stiftung Ethik & Ökonomie kritisiert diese Ergebnisse aufs Schärfste. 

Der Kohleausstieg 2030 ist kein politischer Sieg der Grünen und auch keine großzügige Geste von RWE. Zum einen wird die ...

Weiter lesen>>

Seit 7 Jahren gibt es den Mindestlohn und ab Oktober wird er auf 12 Euro die Stunde erhöht – Zeit, Bilanz zu ziehen
Samstag 01. Oktober 2022
Debatte Debatte, Wirtschaft, Arbeiterbewegung 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

In Deutschland wurde im Jahr 2015 der Mindestlohn eingeführt, doch  werden immer noch viele Beschäftigte um ihren Lohn geprellt und dem Staat entgehen Einnahmen aus Steuern und Sozialabgaben.

Die Umgehung der Zahlung des Mindestlohns ist in bestimmten Branchen besonders häufig anzutreffen, vor allem im Hotel- und Gaststättengewerbe, Einzelhandel und bei den privaten Haushalten. Dort sind besonders hohe Zahlen von Verfehlungen beobachtet worden und die ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 15659

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz