Internationaler Frauenkampftag: Pandemie und Wirtschaftsordnung benachteiligen Frauen
Freitag 05. März 2021
Feminismus Feminismus, NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Zum 110. Internationalen Frauenkampftag am 8. März erklärt Kira Sawilla, eine der Frauenpolitischen Sprecherinnen von DIE LINKE NRW: „Aktuell kommen wir der Geschlechtergerechtigkeit nicht näher. Vielmehr führt die pandemische Lage zu Rückschritten, die viele Frauen treffen.“

Das begründet Sawilla folgendermaßen: „Durch die Schließung von Schulen und Kitas werden Frauen noch mehr durch Sorgearbeit belastet als vor der Pandemie. Zusätzlich ...

Weiter lesen>>

Hamburg: Aktionen zum 8. März „Die Krise steckt im System! - Ohne uns steht die Welt still!“
Donnerstag 04. März 2021
Feminismus Feminismus, Hamburg, TopNews 

Von IL

Das "Hamburger Bündnis zum internationalen 8. März Streik" ruft Frauen, trans*, inter und nicht-binäre Personen zur Verweigerung der Haus- und Fürsorgearbeit am internationalen Frauenkampftag auf. Am Montag, den 8 März lädt das Bündnis unter dem Motto "Die Krise steckt im System! - Ohne uns steht die Welt still" zu dezentralen Kundgebungen ein. Diese beginnen jeweils um 17:00 Uhr an fünf verschiedenen Orten Hamburgs: in Altona (vor dem Mercado), am Heidi-Kabel-Platz, ...

Weiter lesen>>

Kämpfe und Erfolge von Frauen* in einer globalisierten Welt
Dienstag 02. März 2021
Bewegungen Bewegungen, Feminismus, TopNews 

Von Attac Attac-Podiumsdiskussion zum internationalen Frauentag

+ Samstag, 6. März, 18 Uhr

+ Einwahl: https://vk.attac.de/b/fra-k1f-x1z-8yr

(Videokonferenz über Big Blue Button)

Welche emanzipatorische Kämpfe haben Frauen erfolgreich gefochten? Wie sind sie dabei vorgegangen? Und was können andere Frauen davon lernen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt einer Online-Podiumsdiskussion, zu der ...

Weiter lesen>>

Symbolische Umbenennung der Loewenfeldstraße
Montag 01. März 2021
Antifaschismus Antifaschismus, Feminismus, NRW 

Von Sahin Aydin

Der Lokalhistoriker Sahin Aydin hatte in 2019 und 2020 Anträge auf Umbenennung der Loewenfeldstraße gestellt. Beide Anträge wurden einstimmig in der Bezirksvertretung abgelehnt.

Aus diesem Grund führte Sahin Aydin am Sonntag, den 28. Februar 2021 eine symbolische Umbenennung der Loewenfeldstraße in Maria-Lippert-Straße durch. Wegen der Corona-Pandemie blieb es bei einer Einzelaktion.

Auch vielen AnwohnerInnen der Loewenfeldstraße ist nicht ...

Weiter lesen>>

Regierung von Nepal will Mädchen und Frauen das Reisen verbieten
Donnerstag 25. Februar 2021
Feminismus Feminismus, Internationales, TopNews 

Von SOS-Kinderdörfer SOS-Kinderdörfer: Rechte der Mädchen stärken

Die Regierung von Nepal will ein neues Gesetz erlassen, das Frauen unter 40 Jahren Reisen in den Mittleren Osten oder nach Afrika verbietet, sofern sie nicht die Genehmigung ihrer Familie und der lokalen Regierung haben. Das geben die SOS-Kinderdörfer bekannt.

"Ziel des geplanten Gesetzes soll es sein, junge Mädchen und Frauen vor Menschenhandel zu schützen, aber das ist nicht der richtige ...

Weiter lesen>>

TERRE DES FEMMES launcht Website zur Aufklärung über die „Loverboy-Methode“
Mittwoch 24. Februar 2021
Feminismus Feminismus, TopNews 

Von TDF

TERRE DES FEMMES e.V. schafft ein neues Aufklärungsangebot über die sogenannte Loverboy-Methode, die junge Mädchen und Frauen durch emotionale Manipulation in die Prostitution zwingt.

Mit der Website www.maedchenhandel.de und einer breit angelegten Social-Media-Awareness-Woche vom 22.02 -  ...

Weiter lesen>>

Kündigungsschutz nach der Elternzeit für Frauen
Montag 22. Februar 2021
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Feminismus 

Unterstützen Sie die Online Petition

Von Ayfer Ayten-Berens

Nicht nur bei H&M soll jungen Müttern, die aus der Elternzeit kommen, gekündigt werden. Darauf zielt ein interner Vorschlag der Geschäftsführung (Focus 28.1.21). Während der Elternzeit genießen sie Kündigungsschutz, nicht aber danach.

Auch ein Unternehmen am Düsseldorfer Flughafen kündigte kürzlich zwei jungen Müttern nach der Elternzeit – als Einzigen der Belegschaft. Die ...

Weiter lesen>>

Feministische Forderungen in Zeiten der Pandemie.
Samstag 20. Februar 2021
Feminismus Feminismus, Linksparteidebatte, News 

Heute tagte das Frauenplenum der Partei DIE LINKE. Dabei wurde eine Resolution an den Bundesparteitag der Partei debattiert und beschlossen. Unter dem Eindruck der Pandemie, aber auch der rassisitischen Bedrohung und der drohenden Klimakathastrophe fordert die Resultion eine konsequent feministische Politik.

Dazu erklärt Friederike Benda, Mitglied des Parteivorstandes der Partei DIE LINKE:

"Das vergangene Jahr hat einmal mehr die Dringlichkeit gezeigt, Krisen feministisch zu ...

Weiter lesen>>

One Billion Rising – Aktionstag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen
Freitag 12. Februar 2021
Feminismus Feminismus, NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

„Was mit Blumen am Valentinstag beginnt, endet viel zu oft in Unterdrückung und Gewalt", sagt Nina Eumann, Landessprecherin von DIE LINKE NRW. Am Valentinstag findet dieses Jahr auch der weltweite Aktionstag „One Billion Rising" statt. One Billion Rising – eine Milliarde erheben sich – ist eine Kampagne, die sich weltweit gegen körperliche und sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Mädchen einsetzt.

„Das macht vor Deutschland und Nordrhein-Westfalen ...

Weiter lesen>>

TERRE DES FEMMES: Weibliche Genitalverstümmelung passiert in Lockdownzeiten unbemerkt.
Donnerstag 04. Februar 2021
Feminismus Feminismus, Soziales, TopNews 

Anlässlich des Internationalen Tages „Null Toleranz gegenüber weiblicher Genitalverstümmelung“ am 6. Februar

Von TDF

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V. warnt vor den dramatischen Folgen des Lockdowns für von weiblicher Genitalverstümmelung bedrohte Mädchen. Durch die drastische Einschränkung sozialer Kontakte und damit auch dem Rückgang von regelmäßigen Arztbesuchen oder der Schließung von Schulen und Sportvereinen, fallen fast alle ...

Weiter lesen>>

16. Todestag von Hatun Sürücü am 7. Februar in Berlin
Mittwoch 03. Februar 2021
Feminismus Feminismus, Soziales, TopNews 

Von TDF

TERRE DES FEMMES appelliert dringend an Politik und Behörden, Hilfsangebote und Präventionsmaßnahmen für Betroffene von Zwangsverheiratungen und Frühehen auszubauen

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V. appelliert an die Politik und Behörden, Zwangsverheiratungen und Frühehen mit Präventionsmaßnahmen konsequenter vorzubeugen. Nur durch den Ausbau von Hilfestrukturen und eine umfassende Sensibilisierungs- und  ...

Weiter lesen>>

Keine Zeit für Lobeshymnen - Gewaltschutz jetzt umsetzen
Sonntag 31. Januar 2021
Feminismus Feminismus, Soziales, Politik 

„Seit mittlerweile drei Jahren ist die sogenannte Istanbul-Konvention in Kraft - aber die Bundesregierung klopft sich für den formalen Akt immer noch auf die Schultern, anstatt endlich konsequent an der Umsetzung zu arbeiten. Dabei lobt sie sich gerne als Verfechterin von Frauenrechten, mahnt die Unterzeichnung des internationalen Gewaltschutzabkommens und deren Einhaltung auch von anderen Staaten an. Doch sie täte gut daran, intensiver vor der eigenen Haustüre zu kehren", erklärt Cornelia ...

Weiter lesen>>

Graphic Diary von Paulina Stulin: Beim mir zu Hause
Samstag 16. Januar 2021
Kultur Kultur, Feminismus, TopNews 

Von Daniela Lobmueh

Der Ziegelstein von Comic-Book liegt 615 Seiten schwer in der Hand wie ein Lexikon. Oder wie der Ulysses von James Joyce. Dessen Erzählweise im Bewusstseinsstrom eifert das grafische Tagebuch von Paulina Stulin teilweise nach. Für eine Künstlerin ist es jedoch ein realistisch-bodenständiges Bewusstsein, das da in Bildern auf die Leserin einströmt. Oder ist das nur wieder eines der uns allen andressierten Klischees, gegen die Paulina tapfer ...

Weiter lesen>>

TERRE DES FEMMES fordert in der Lockdown-Notsituation die Entkriminalisierung von Prostituierten und flächendeckende Hilfs- und Ausstiegsangebote
Donnerstag 14. Januar 2021
Soziales Soziales, Feminismus, TopNews 

Von TDF

Seit Beginn der Corona-Pandemie ist die Lage von Prostituierten in Deutschland höchst kritisch und prekär. Verschärft wird ihre Not auch durch den aktuellen zweiten Lockdown, der die Prostituierten mittellos hinterlässt. Die meisten Prostituierten werden durch kein Sozialsystem aufgefangen und Bundesregierung, Länder und Kommunen haben nicht einmal den kleinsten Lösungsansatz für direkte Hilfen und Ausstiegsprogramme zu Gunsten dieser vulnerablen Gruppe in die Wege ...

Weiter lesen>>

Verschärfter Lockdown – Gegen die Abwälzung der Krisenlasten auf die Familien, Frauen und Kinder!
Freitag 08. Januar 2021
Soziales Soziales, Debatte, Feminismus 

Von FV Courage

Am 5.1. beschlossen Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder eine Verlängerung und Verschärfung des Lockdowns. Unterschiedliche Beschlüsse einzelner Bundesländer sorgen für Unverständlichkeit.

Die zweite Corona-Welle zeigt: die bisherigen Maßnahmen waren unzureichend, die Pandemie in den Griff zu kriegen! Die Infektionszahlen steigen, wenn auch etwas lang­samer. Krankenhäuser stehen vor drohender Überlastung der Intensiv- ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 1292

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz