Jubiläumsprotest: 25 Jahre Sonntagsspaziergänge gegen Ahauser Atommüll
Freitag 13. Dezember 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von BBU

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) weist darauf hin, dass am Sonntag (15.12.) in Ahaus (NRW) ein besonderes Jubiläum begangen wird: Im Dezember 1994, also vor 25 Jahren, fand erstmals am sogenannten Brennelemente-Zwischenlager(BEZ) in Ahaus ein Sonntagsspaziergang statt. Seitdem gab es immer wieder am jeweils dritten Sonntag im Monat Sonntagssproteste in Ahaus - oft direkt am Atommüll-Lager, aber auch in der Ahauser Innenstadt, z. B. direkt vor dem ...

Weiter lesen>>

Video von PETA Asien zeigt Missstände bei Zulieferern von internationalen Zoohandlungen
Freitag 13. Dezember 2019

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Kampffische in thailändischen Betrieben grob vernachlässigt

Von PETA

Ein Augenzeugenbericht von PETA Asien deckt gravierende Missstände in zehn thailändischen Betrieben auf, die Kampffische züchten oder an Zoohandlungen auf der ganzen Welt versenden – auch nach Deutschland. Das Video zeigt, wie Kampffische der Gattung Betta bewegungslos in schmutzigen Wasserbecken treiben. In den Lagerhallen wurden Fische zudem einzeln in Tausenden Flaschen ...

Weiter lesen>>

BUND: Wasserrahmenrichtlinie wird nicht angefasst. Endlich klares Signal für den Umweltschutz in der EU
Donnerstag 12. Dezember 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales, Politik 

Von BUND

Anlässlich der Vorstellung der Ergebnisse zum Fitness Check der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) erklärt Antje von Broock, Geschäftsführerin für Politik und Kommunikation beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND):

„Endlich ein klares Signal aus Brüssel: Die Wasserrahmenrichtlinie, das Kerngesetz zum Schutz unserer Lebensgrundlage Wasser, wird nicht geändert. Das ist zum Ende des Jahres ein guter Tag für den ...

Weiter lesen>>

Die EU kann nur so grün werden wie ihr Haushalt
Donnerstag 12. Dezember 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales, Politik 

Von NABU

Krüger: Schutz der Artenvielfalt braucht eigenen Finanztopf - mit mindestens 15 Milliarden Euro pro Jahr

Zu den heutigen Verhandlungen der Staatschefs zum EU-Haushalt für die Jahre 2021 bis 2027 fordert der NABU, den Schutz der Artenvielfalt endlich ausreichend zu finanzieren. Mit Blick auf die alarmierende Lage von Arten und Lebensräumen muss erstmals ein eigenes Budget für den Naturschutz eingerichtet werden, das jährlich mindestens 15 ...

Weiter lesen>>

NABU: Experten warnen im Bundestags-Umweltausschuss vor Gesetzesänderung beim Wolf
Donnerstag 12. Dezember 2019

Foto: H. Pollin, NABU

Umwelt Umwelt, TopNews 

Von NABU

Miller: Regierungspläne sind nicht mit EU-Recht vereinbar und Rolle  rückwärts im Artenschutz

Die von der Bundesregierung geplante Änderung im Bundesnaturschutzgesetz führt nicht zu dem vermeintlichen Ziel, die Rechtssicherheit beim Abschuss von Wölfen zu erhöhen, wenn es wiederholt zu Übergriffen auf Weidetiere kommt. Juristinnen und Juristen warnten am Montagabend in einer Experten-Anhörung vor dem Bundestags-Umweltausschuss, dass der ...

Weiter lesen>>

Zum Klimaplan der EU-Kommission
Donnerstag 12. Dezember 2019
Umwelt Umwelt, Politik, Internationales 

Zum vorgestellten Klimaplan der EU-Kommission erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Frau von der Leyen knüpft mit ihrem Green Deal sprachlich an ein politisches Projekt an, mit dem der US-amerikanische Präsident Franklin D. Roosevelt durch massive Investitionen und die Regulierung des Marktes das Gesellschaftsmodell der USA auf neue Füße gestellt hat.

Eine mindestens ebenso tiefgreifende Transformation der EU brauchen wir jetzt, hin zu einer sozial und ökologisch ...

Weiter lesen>>

Green Deal der EU ist Betrug an Mensch und Umwelt
Donnerstag 12. Dezember 2019
Umwelt Umwelt, Politik, Internationales 

Von DKP 

Zum sogenannten „Green Deal“ von Ursula von der Leyen erklärt Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP: „Dieser sogenannte „Green Deal“ ist ein Betrug an Mensch und Umwelt. Frau von der Leyen führt mit ihrer Kommission das weiter, was ihre gesamte politische Laufbahn prägt:

Banken und Konzerne werden zu Lasten der Arbeiter, Angestellten, Rentner und Arbeitslosen subventioniert. Umweltschutz dient dabei nur als Vorwand. Den Verursachern der Umweltzerstörung, der ...

Weiter lesen>>

COP 25 | BUND nimmt an friedlichem Protest teil, Beobachter von Konferenzgelände verwiesen
Mittwoch 11. Dezember 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Internationales 

Von BUND

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) nimmt mit anderen zivilgesellschaftlichen Akteuren an einem friedlichen Protest auf der Weltklimakonferenz teil, die Sicherheitskräfte reagieren aggressiv. Dazu kommentiert Olaf Bandt, BUND-Vorsitzender

„Der BUND hat heute an einem friedlichen, aber nicht angekündigten Protest der Zivilgesellschaft gegen das Ausbleiben ausreichender Klimaschutzziele auf der ...

Weiter lesen>>

NABU zum European Green Deal: Viel Deal, viel zu wenig Green
Mittwoch 11. Dezember 2019

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von NABU

Krüger: Vorschläge gehen am Kern der größten Umweltprobleme vorbei

Der NABU bewertet den am heutigen Mittwoch von der EU-Kommission vorgestellten „European Green Deal“ als unzureichend im Kampf gegen das Massenartensterben. „Im Papier steckt viel Deal, aber viel zu wenig Green. Ausgerechnet beim Schutz unserer Lebensgrundlagen fehlt die Substanz. Die Kommission verkennt, wie wichtig gesunde Wälder, Moore und Meere für den Klimaschutz sind“, so ...

Weiter lesen>>

Mondlandung ohne Bodenhaftung
Mittwoch 11. Dezember 2019

Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von BUND

Angesichts der heutigen Vorstellung eines Green Deal für die Europäische Union durch die EU-Kommission unter der neuen Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen erklärt Olaf Bandt, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND):

„Es ist zu begrüßen, dass von der Leyen den Wunsch der Wählerinnen und Wähler in der EU aufnimmt, und versucht zentrale ökologische Herausforderungen anzugehen. Die ...

Weiter lesen>>

BAYERs neue "Nachhaltigkeitsstrategie"
Mittwoch 11. Dezember 2019

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Ein Flickenteppich mit Nebenwirkungen

Von CBG

Am gestrigen Dienstag hat der BAYER-Konzern seine neue Nachhaltigkeitsstrategie verkündet. Dabei handelt es sich um einen Flickenteppich aus vagen Ankündigungen, als Entwicklungshilfe getarnten Absatz-Strategien, Business as usual und teilweise hoch problematischen Elementen.  

Beim Thema „Klimawandel“ belässt es der Leverkusener Multi bei Absichtserklärungen. So will er seinen Strombedarf ab ...

Weiter lesen>>

Tierschutz in Deutschland: Vier Jahre Stillstand
Mittwoch 11. Dezember 2019

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Politik 

Von Vier Pfoten

VIER PFOTEN: Tierschutzbericht der Bundesregierung ist ein Armutszeugnis

Die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN hat den heute von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner vorgestellten Tierschutzbericht der Bundesregierung scharf kritisiert und als Armutszeugnis bezeichnet. Rüdiger Jürgensen, Geschäftsführer VIER PFOTEN Deutschland: „Nach wie vor werden Ferkel betäubungslos kastriert, männliche Küken nach ...

Weiter lesen>>

Rückbau Windkraft
Mittwoch 11. Dezember 2019
Umwelt Umwelt, Niedersachsen, Schleswig-Holstein 

Die Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein und Niedersachsen haben davor gewarnt, dass es zu einem Rückbau von Windkraftanlagen kommen könnte, da alte Anlagen abgebaut werden und langwierige Genehmigungen den Ausbau neuer Anlagen verzögern.

"Die Warnung ergeht völlig zurecht, wenn auch etwas spät", sagt dazu Lorenz Gösta Beutin, Bundestagsabgeordneter aus Schleswig-Holstein und  klima- du energiepolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE. "Ein Rückbau ist angesichts der ...

Weiter lesen>>

Alarmstufe Rot
Dienstag 10. Dezember 2019

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, TopNews 

Von WWF

WWF: Aktuelle Rote Liste zeichnet „düsteres Bild der Lage von Flora und Fauna“ / Artenschutzerfolge machen Hoffnung in der Krise

Die am Dienstag von der Weltnaturschutzunion IUCN vorgestellte Aktualisierung der Roten Liste der bedrohten Tier- und Pflanzenarten zeichnet ein „düsteres Bild der Lage von Flora und Fauna“, so der WWF Deutschland. Mittlerweile haben die Experten der IUCN mehr als 112.000 Arten hinsichtlich ihres Gefährdungsstatus ...

Weiter lesen>>

Nächster Atommüll-Export blockiert
Dienstag 10. Dezember 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von nirgendwo.info

Gronau (West). Erneut blockieren Aktivist_innen einen Zug mit Uranmüll der Firma Urenco, der auf dem Weg nach Russland ist. Vorerst kann er nicht weiter fahren, da sich eine Person von der Autobahnbrücke bei MS- Häger über die Schienen abgeseilt hat. Transparente in russisch und deutsch fordern den Stopp der umstrittenen Transporte: „Keine Atommüll Exporte nach Russland“ und „Gronau stilllegen“ ist dort zu lesen.

Dadurch wollen sie ihre Solidarität mit den ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 14496

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz