Greta Thunberg und die Atomkraft

20.03.19
UmweltUmwelt, Bewegungen, News 

 

Von .ausgestrahlt

Schwedische Klima-Aktivistin wendet sich gegen sinnentstellende Zitate

Die Bild-Zeitung behauptet, Greta Thunberg wolle „lieber Atomkraft als Kohlestrom“ und bezieht sich auf ein Facebook-Post der Klima-Aktivistin.

Doch deren Text wird sinnenstellend zitiert. Um dies zukünftig zu vermeiden, schreibt Greta Thunberg auf Facebook:

„I made a tiny change to this text since a few people - even newspapers - keep cherry picking the words I write and leave out parts of the sentences written.”

Nun heißt es in ihrem längeren Facebook-Post: „Personally I am against nuclear power, but according to the IPCC, it can be a small part of a very big new carbon free energy solution, especially in countries and areas that lack the possibility of a full scale renewable energy supply - even though its extremely dangerous, expensive and time consuming. But let’s leave that debate until we start looking at the full picture.”

Quellen:

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/greta-thunberg-ueber-die-energiewende-lieber-atomkraft-als-kohlestrom-60771444.bild.html

https://www.facebook.com/gretathunbergsweden/posts/793441724356983?__tn__=K-R

(oberes Zitat aus ihrem Kommentar unter dem Post. Es lohnt sich ihren ganzen Text zu lesen.)







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz