Düsseldorf: DER WAHLAUSGANG IN ITALIEN UND DIE AUFGABEN DER LINKEN


09.06.08
InternationalesInternationales, Debatte, NRW 

 

Erstmalig seit dem zweiten Weltkrieg ist die Linke nicht mehr im italienischen Parlament vertreten. Wie konnte es zu diesem katastrophalen Wahlergebnis kommen und was für Konsequenzen ziehen wir daraus?

Wir wollen darüber diskutieren, in welcher Formation und mit welcher Strategie Linke in Europa die Lebenslage der Beschäftigten und sozial Benachteiligten verbessern können. Waren die Kräfteverhältnisse in Italien gegeben, um durch eine Regierungsbeteiligung der PRC einen grundlegenden Politikwechsel nach links einzuleiten? Liegt die Perspektive der PRC in der neuen Formation Die Linke/Regenbogen?

Diskussionsveranstaltung mit:

MICHELE DI PALMA,

Sekretariat der Partito della Rifondazione Comunista (PRC), www.rifondazione.it  

FRANCO TURIGLIATTO,

Leitung der Sinistra Critica, www.sinistracritica.org

Samstag 21. Juni 2008, 10:00 bis 14:30 Uhr

im Lokal Diebels im Haus Konen, Suitbertstr. 1, 40223 Düsseldorf

Veranstalterinnen:

antikapitalistische linke nrw, http://www.antikapitalistische-linke.de

Sozialistische Linke NRW, http://www.sozialistische-linke-nrw.de







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz