Die neue kapitalfaschistische Arbeiterpartei in Deutschland?

06.09.16
AntifaschismusAntifaschismus, TopNews 

 

Von Reinhold Schramm

Wähler aus allen Schichten haben für die AfD gestimmt. Keine andere Partei hat so viele Stimmen von der Arbeiterklasse bekommen wie sie.

Die Gemeinde Peenemünde auf der Insel Usedom. Vor sieben Jahrzehnten schraubten dort Techniker die V-Raketen der Nazis zusammen. Heute kommen dort Rechtspopulisten und Rechtsextreme zusammen auf ein Wahlergebnis von 52,4 Prozent – Rekord in Ostdeutschland?

Wer sind diese Leute?

* Vgl. Tageszeitung, taz.de*

Kommentar

Deutsche Geschichte: In den Jahren nach dem Ende der Weimarer Republik konnte die bürgerliche und kapitalfaschistische NSDAP in ihrer Mitgliedschaft mehr Angehörige aus der deutschen Arbeiterklasse aufnehmen und ideologisch (ein-)binden, als vor 1933 die antikommunistische SPD in ihren Reihen vereinigen konnte! =

„Die Gedanken der herrschenden Klasse sind in jeder Epoche die herrschenden Gedanken, d. h. die Klasse, welche die herrschende materielle Macht der Gesellschaft ist, ist zugleich ihre herrschende geistige Macht. Die Klasse, die die Mittel zur materiellen Produktion zu ihrer Verfügung hat, disponiert damit zugleich über die Mittel zur geistigen Produktion, so dass ihr damit zugleich im Durchschnitt die Gedanken derer, denen die Mittel zur geistigen Produktion abgehen, unterworfen sind.“ (Karl Marx) Vgl.*

Ein Signal für Berlin. AfD-Rechtsaußen sieht schon die „Revolution“ heraufziehen. **

Kommentar

Auch für die „Arbeiterklasse“ bietet sich derzeit keine ernsthafte antikapitalistische Alternative in allen bürgerlichen und rechtssozialdemokratischen Parteien. Die historische KPD wurde abschließend 1956 durch Verbot, Verfolgung und Berufsverbote - von allen Parlamentsparteien, einschließlich durch die SPD - nachhaltig liquidiert.

Auch die Systemopfer der Millionen Menschen der sozial ausgegrenzten Hartz-IV-Bevölkerung, der Geringverdiener und Arbeitssklaven und Kämpfer*innen um die billigsten Arbeitsplätze, sie wenden sich den kapitalfaschistischen Ideologen und Sozialdarwinisten zu, um sich anschließend noch mehr als bisher das Fell über die Ohren ziehen zu lassen! **

* Vgl. Tageszeitung, taz.de am 5.9.2016. Wähler in Mecklenburg-Vorpommern. Ist die AfD die neue Arbeiterpartei? Von Klaus Hillenbrand, Leiter taz.eins

www.taz.de/waehler-in-Mecklenburg-Vorpommern/!5333476/

** Vgl. Taz.de am 5.9.2016. AfD wird zweitstärkste Partei in MV. Ein Signal für Berlin. Ausgrechnet in Merkels politischer Heimat lässt die AfD die CDU hinter sich. Der AfD-Fraktionschef spricht am 19. August auf dem Schweriner Marktplatz. AfD-Rechtsaußen Höcke sieht schon die „Revolution“ heraufziehen. Von Sabine am Orde, Innenpolitik

www.taz.de/AfD-wird-zweitstaerkste-Partei-in-MV/!5337095/

 

06.09.2016, Reinhold Schramm







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz