PROTESTE FLUGHAFEN LÜBECK

17.08.20
BewegungenBewegungen, Umwelt, Schleswig-Holstein, News 

 

Von DIE LINKE. Schleswig-Holstein

Lorenz Gösta Beutin, klimapolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag begleitete heute die Proteste der Klimabewegung gegen die Aufnahme von innerdeutschen Linienflügen vom Lübecker Flughafen. Leider war es ihm nicht möglich sein Amt als parlamentarischer Beobachter wahrzunehmen, da Sicherheitskräfte und Polizei den Zugang zu den Geschehnissen weiträumig absperrten und es somit Presse und Parlament unmöglich machten eine demokratische Gegenöffentlichkeit herzustellen.

"Während der Springer Presse nach Informationen der DPA als willfährigem Hofberichterstatter der Zugang erlaubt wurde, mussten DPA und Bundestag vor den Türen bleiben. Weder eine neutrale Berichterstattung, noch eine demokratische Beobachtung der Geschehnisse waren so möglich. Die berechtigten Zukunftsängste der Klimabewegung werden auf diese Weise kriminalisiert", so Lorenz Gösta Beutin.

 

 







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz