Klimastreik am 14.02 in Göttingen

14.02.20
BewegungenBewegungen, Niedersachsen, News 

 

Von FFF Göttingen

Am Freitag den 14.02 demonstrierten erneut Tausende Menschen Weltweit für konsequentere Klimapolitik. In Göttingen nahmen über 250 Menschen an dem Klimastreik teil. Dieses Mal war das Motto „Love your planet? Fight for it!“. Die Demonstration startete um 10:00 Uhr am Wilhelmsplatz und führte durch die Innenstadt zum Schützenplatz, wo dann die Abschlusskundgebung stattfand.

„Seit mehr als einem Jahr finden jeden Freitag weltweit Demonstrationen und Streiks statt die konsequenten Klimaschutz von Politik und Wirtschaft fordern. Doch von beiden wird bisher zwar viel über Klimaschutz geredet, das bringt nur nichts wenn dann nicht gehandelt wird oder nur unzureichende Maßnahmen beschlossen werden.“, erklärt Lisa Schmidz für die Ortsgruppe Göttingen.

Paul Mattick, ebenfalls aus der Ortsgruppe, ergänzt: „ Wir brauchen konsequente Maßnahmen um einen Kurswechsel in Sektoren wie Verkehr, Agrar oder Energie zu erreichen und damit die Erderwärmung unter 1,5 Grad zu halten. Deshalb wollen wir das Projekt in Australien eine der größten Kohlemienen der Welt zu bauen verhindern. Siemens soll nicht weiter dieses Projekt und damit Fossile Energien durch ihre Technik unterstützen.“

Der nächste Streik in Göttingen wird am 06.03 stattfinden. Thema wird der am Sonntag stattfindende Frauen*kampftag sein und die Problematik des Klimawandels auch in Bezug auf Frauen- und Menschenrechte wird behandelt.

Am 24.04 stehtder nächste Globale Klimastreik an.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz