Und schon wieder traut sich einer


Bildmontage: HF

01.11.15
DebatteDebatte, TopNews 

 

Von Klaus Horn

... das zu schreiben, diesmal der Karl-Heinz Reinelt, „tschüs, alte Tante SPD“.

Ich muß ihm widersprechen. So schnell und überhaupt geht das aber wirklich nicht !

Sie, die Sozis, haben doch die dollsten Sachen seit 1863 mit dem Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein, Lassalle und danach unter August und Wilhelm als SDAP hinter sich gebracht…

Hier eine kleine Auswahl klingender Worte !

Bernstein, Kautsky, Burgfrieden, Noske, Ebert, Schumacher, Gotha, Groko, Notstandsgesetze, Pershing, Schröder und wieder eine Groko.

Nun soll aus dem Siggi ein Kanzleralptraum werden ? Wo denkt denn der Karl-Heinz hin? Man muß doch zu seinen Vorfahren stehen. Als ihr Erbe ! Oder etwa nicht ?

Die Gefahr von LINKS wird seit Jahre auch immer geringer. Man nehme dafür als ein wirklich nur kleines praktisches Beispiel diesmal die Gesine Loetzsch, unbestritten eine Erfahrene gleich nach 89  im politischen Geschäft Ihrer linken Partei und seit 2002 – man bedenke nun schon  …13 …schwere Jahre im Bundestag. Auch sie hat, wie die alte Tante SPD, schon die dollsten Sachen mit oder ohne Klaus Ernst hinter sich gebracht, hinter sich bringen müssen.

Von ihr wurde ein aktueller Beitrag in der linken web-Gazette „Für eine neue…“ veröffentlicht: „Ein Haushalt für die Reichen“. Sie ist nämlich seit Jahren auch Vorsitzende des Haushaltsausschusses im Herzen der Demokratie, genannt das Parlament. Man lese ihren Text. Wenn das so ist mit den Reichen für 2016… warum macht sie das mit den endlos zu erwartenden Sitzungen überhaupt noch mit ? Eine Antwort darauf fand ich, erhielt ich auch nicht. Im Vertrauen: Habe sie auch nicht erwartet.

Auch darum kann sich die alte Tante SPD wieder einen Kanzleralptraum leisten. Und im übrigen vertraue ich – was die Tante SPD betrifft – dem einstmals und bleibend im Gedächtnis sehr beliebten Ernst Neger vom Mainzer Karneval: „Heile, heile Mausespeck. In 100 Jahren ist alles weg.“ Aber nur wieder mal.

Ein Gruß

Klaus Horn      







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz