Selbsternannte Elite in Davos setzt weiter auf Quadratur des Kreises
Sonntag 20. Januar 2019

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Bewegungen 

Von Attac

Konkurrenz und Wachstum sollen richten, was sie angerichtet haben

Die selbst ernannte Elite, die sich ab Dienstag beim so genannten Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos versammelt, hat keine Lösungen für die von ihr verursachten globalen Probleme zu bieten. Das zeigen nach Ansicht des globalisierungskritischen Netzwerkes Attac erneut die vorab veröffentlichten Berichte des WEF (Global Risk Report und Global Competitiveness Report).

"Klimawandel, ...

Weiter lesen>>

„Der Agrarindustrie den Geldhahn abdrehen!“: 35.000 fordern von Ministerin Klöckner eine EU-Agrarreform für Bauern, Tiere und Umwelt
Samstag 19. Januar 2019

Foto: Nick Jaussi / www.wir-haben-es-satt.de

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Wirtschaft 

Von Bündnis "Wir haben es satt"

Agrarpolitik der Bundesregierung befeuert Klimawandel und Höfesterben

Eine zukunftsfähige Agrarreform – das fordern die Teilnehmer der „Wir haben es satt!“-Demonstration zum Auftakt der „Grünen Woche“ in Berlin. „Lautstark, bunt und entschlossen haben wir heute mit 35.000 Menschen Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner einen unmissverständlichen Auftrag gegeben: Schluss mit der falschen Agrarpolitik“, erklärt ...

Weiter lesen>>

Grüne Woche ignoriert kritische Fragen in sozialen Medien - Facebook stellt Bewertung ab
Samstag 19. Januar 2019

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Deutsches Tierschutzbüro

Die am Freitag startende Internationale Grüne Woche stellt sich keinem kritischen Dialog auf dem sozialen Netzwerk Facebook. In den letzten Tagen tauchten in der Bewertungs-Funktion der Facebook-Seite der Grünen Woche kritische Nachfragen zum Umgang mit Tieren und zur Vermarktung von Massentierhaltung auf der Landwirtschaftsmesse auf, die von den Veranstaltern bislang ignoriert wurden. Die Bewertung der Grünen Woche auf Facebook sank ...

Weiter lesen>>

Bioökonomie: Industrialisierungs-Turbo für die Landwirtschaft
Freitag 18. Januar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Bewegungen 

Von denkhaus Bremen

Umwelt- und Entwicklungsverbände veröffentlichen Erklärung zur Bioökonomie

Die Bioökonomie-Strategie der Bundesregierung birgt das Potential, Menschen- und Sozialrechte weiter auszuhöhlen und die Umweltzerstörung zu beschleunigen. Darauf weisen führende Umwelt- und Entwicklungsverbände zum Beginn der Grünen Woche in Berlin in einer gemeinsamen Erklärung hin. Bioökonomie wird nur dann zukunftsfähig sein, wenn sie mit einer ...

Weiter lesen>>

BBU weist auf Aktionen am Wochenende in Aachen, Ahaus, Berlin, Gorleben, Lingen, Rösrath und Stuttgart hin
Freitag 18. Januar 2019
Umwelt Umwelt, Bewegungen, News 

Von BBU

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) weist aktuell auf mehrere Aktionen der Anti-Atomkraft- und Umweltschutzbewegung hin, die an diesem Wochenende (19. / 20. Januar 2019) stattfinden. So wird in Lingen am Samstag gegen die dortigen Atomanlagen und in Berlin für eine neue Landwirtschaftspolitik demonstriert. Zudem finden in Aachen (Samstag) und in Ahaus (Sonntag) Proteste gegen das belgische AKW Tihange bzw.

gegen weitere Castor-Atommülltransporte ...

Weiter lesen>>

"Fridays for Future": SchülerInnen-Streik für Klimaschutz: BUND bedankt sich
Freitag 18. Januar 2019
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Baden-Württemberg 

Von BUND Südlicher Oberrhein

Heute, jetzt um diese Zeit versammeln sich an vielen anderen Orten in Deutschland und auch in Freiburg und Offenburg Schülerinnen und Schüler um gegen den Klimawandel zu demonstrieren. Da sie während der Schulzeit streiken, müssen sie mit einem Eintrag ins Klassenbuch rechnen. BUND-Geschäftsführer Axel Mayer bedankt sich bei diesen mutigen Menschen: „Ihr und die jungen BesetzerInnen im Hambacher Forst seid ein kleines Zeichen der Hoffnung in ...

Weiter lesen>>

Sanktionen im SGB II
Donnerstag 17. Januar 2019

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Linksparteidebatte, Bewegungen 

Von DIE LINKE. BAG Hartz IV

Am 15. Januar fand vor dem Bundesverfassungsgericht die mündliche Verhandlung zur Frage „Darf der Staat das Existenzminimum durch Sanktionen kürzen?“ statt.

Das Pikante an der Verhandlung ist, dass das Bundesverfassungsgericht diese Frage bereits im Jahr 2010 in einem Urteil (1 BvL 1/09) beantwortet hat.

Bei der damals angestrengten Regelsatzklage wurde bereits festgestellt „Das Existenzminimum ist unverfügbar, die tatsächlichen Bedarfe müssen ...

Weiter lesen>>

Deutsches Tierschutzbüro verurteilt Agrarlobbyismus, die Vermarktung von Massentierhaltung und Tierquälerei im Rahmen der Grünen Woche
Donnerstag 17. Januar 2019

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Deutsches Tierschutzbüro

Zum Start der diesjährigen Internationalen Grünen Woche in Berlin an diesem Freitag erneuert das Deutsche Tierschutzbüro seine Kritik an der Landwirtschaftsmesse. Die Tierrechtsorganisation sieht die Grüne Woche als Veranstaltung der Agrarlobby, die massenhaftes Tierleid in der Massentierhaltung weiter fördert. Das Deutsche Tierschutzbüro verurteilt die Beschönigung der Nutztierindustrie durch einen Grünen Anstrich, mit dem das Leid und die ...

Weiter lesen>>

„Wir haben es satt – Agrarindustrie die Stirn bieten“ - Demonstration zur Grünen Woche: Samstag, 19. Januar, Berlin
Donnerstag 17. Januar 2019
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Aktion 3. Welt Saar

Aufruf trotz Bauchschmerzen unterzeichnet - Gegensatz zwischen 'böser Industrie' und 'guten Bauernhöfen' ist klischeehaft und falsch

„Wir haben trotz Bauchschmerzen den Aufruf zur Demonstration ‚Wir haben Agrarindustrie satt‘ unterzeichnet“, so Ingrid Röder von der Aktion 3.Welt Saar e.V. Diese ist Mitglied im Trägerkreis und damit Mitveranstalterin der größten Demonstration für eine nachhaltige Landwirtschaft. Insgesamt sind ...

Weiter lesen>>

"Wir haben es satt!": Attac ruft auf zu Bündnis-Demonstration
Mittwoch 16. Januar 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Wirtschaft 

Von Attac

Eigener Demoblock „Diese Wirtschaft kostet Leben. Menschenrechte durchsetzbar machen!“

                + Samstag, 19. Januar, 12 Uhr

                + Brandenburger Tor, Berlin

Mit einem eigenen Block unter dem Motto „Diese Wirtschaft kostet Leben.

Menschenrechte ...

Weiter lesen>>

Illegale Tierversuche in Heidelberg
Mittwoch 16. Januar 2019

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Baden-Württemberg 

Ärzte gegen Tierversuche stellen Strafanzeige gegen DKFZ

Von Ärzte gegen Tierversuche

Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche stellte heute Strafanzeige gegen Mitarbeiter des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) wegen Tierquälerei und Durchführung illegaler Tierversuche.

Die Forscher haben nach Erkenntnissen des Vereins Tierversuche an mindestens 76 Mäusen ohne Genehmigung durchgeführt. Den Tieren wurden Tumorzellen ...

Weiter lesen>>

Samstag, 19. Januar: Auch GAL-Mitglieder fahren zur Anti-Atomkraft-Demonstration in Lingen
Mittwoch 16. Januar 2019
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von GAL Gronau

Am Samstag, 19. Januar, findet am 40. Jahrestag der Inbetriebnahme der Brennelementefabrik Lingen eine Anti-Atomkraft-Demonstration statt.

Auftakt ist um 13 Uhr am Bahnhof Lingen. Die Demonstration richtet sich auch gegen das AKW Lingen 2 sowie gegen die Uranfabriken in Gronau und Almelo (NL).

Veranstalter der Demonstration sind der Elternverein Restrisiko Emsland, das Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen und der Arbeitskreis Umwelt Schüttorf. Auch ...

Weiter lesen>>

Blutjung - 15 Jahre ethecon
Mittwoch 16. Januar 2019
Bewegungen Bewegungen, Kultur, News 

Von ethecon Stiftung Ethik & Ökonomie

15 Jahre Kapitalismuskritik pur

Am 16. Januar 2004 wurde ethecon Stiftung Ethik und Ökonomie aus der Taufe gehoben. Mit ihren 15 Jahren eine noch junge Stiftung. Eine der ganz wenigen alternativen Stiftungen unter den ca. 20.000 Konzern-, Staats-, Familien-, Kirchen-, Partei- und sonstigen Stiftungen. Eine Stiftung, die nicht von großem Vermögen gespeist wird, sondern in der sich viele kleine Zustiftungen zu einem ...

Weiter lesen>>

Ökobauer aus Vechta wehrt sich gegen drohenden Verlust seiner Felder an Schweinemastbetrieb
Mittwoch 16. Januar 2019
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

Von Robin Wood

ROBIN WOOD unterstützt Offenen Brief an Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast

Zusammen mit dem Öko-Bauern Karl-Heinz Hanken aus Goldenstedt (Landkreis Vechta) haben ROBIN WOOD-Aktive heute einen Offenen Brief an Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast überreicht.

Der Bauer befürchtet, einen Teil seines gepachteten Landes an einen großen, konventionell wirtschaftenden Schweinemastbetrieb abgeben zu müssen. ...

Weiter lesen>>

160 Organisationen warnen vor Verschärfung der EU-Dienstleistungsrichtlinie
Dienstag 15. Januar 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Wirtschaft, Bewegungen 

Demokratische Handlungsspielräume der Kommunen bedroht / Maßnahmen gegen Wohnungsnot würden behindert

Von Attac

Die von der EU-Kommission geplante Verschärfung der EU-Dienstleistungsrichtlinie, auch Bolkestein-Richtlinie genannt, würde den Spielraum von Kommunen in der Europäischen Union massiv einschränken und die lokale Demokratie bedrohen, warnen 160 zivilgesellschaftliche Organisationen, Gewerkschaften, Kommunalpolitiker und städtische Vertreter aus ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 817

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz