DIE LINKE: Rondell im Saarbrücker Bürgerpark sollte nach dem verstorbenen Saarbrücker Kult-DJ Klaus Radvanowsky benannt werden

23.10.21
SaarlandSaarland, News 

 

Von DIE LINKE. Saarbrücken

Nach dem plötzlichen Tod des Saarbrücker Kult-DJs, Veranstalters und früheren Club-Betreibers Klaus Radvanowsky schlägt DIE LINKE im Kreisverband Saarbrücken vor, das Rondell im Saarbrücker Bürgerpark nach ihm zu benennen.

„Hier fanden die gut besuchten ‚Magnetic Open Airs‘ statt, deshalb wäre ein Klaus-Radvanowsky-Rondell im Bürgerpark ein angemessenes Andenken für die Saarbrücker Legende Apex“, erklärt der Kreisvorsitzende und Saarbrücker Landtagsabgeordnete Dennis Lander. „Klaus wird Saarbrücken fehlen. Er hat fast 30 Jahre lang die saarländische Clubszene als DJ, Clubbetreiber und Organisator verschiedener elektronischer Musikveranstaltungen entscheidend geprägt, zahlreiche Nachwuchs-DJs gefördert und damit letztlich auch viel für das Ansehen und die Lebensqualität der Stadt Saarbrücken getan. Dafür sind wir dankbar. Nun sollten wir sein Andenken in Ehren halten.“
 







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz