"Wir brauchen eine moderne französische Revolution um diesen ganzen politischen Filz auszumisten" - (nicht nur) in Deutschland!


Bildmontage: HF

03.05.09
TopNewsTopNews, Soziales, Debatte 

 

Sozialverband befürchtet Serie von Nullrunden: Über 20 Millionen Rentnern schwebe das "Damoklesschwert"

Von Reinhold Schramm

Rasch steigende Altersarmut sei absehbar. Jetzt müsse die "Rentenpolitik der vergangenen Jahre auf den Prüfstand". Hintergrund sei die Wirtschaftskrise und bereits beschlossene Einschnitte. Eine 2006 unterbliebene Kürzung der Renten sei für 2011 vorgesehen. 2012 und 2013 sollten weitere Kürzungen nachgeholt werden. "Da baut sich etwas auf, was bedrohlich ist, sagte VdK-Präsidentin Ulrike Mascher der Nachrichtenagentur "AP". "Da türmt sich ein Berg auf, was nachgeholt werden soll."
In den Jahren 2004 bis 2006 hatte es bereits keine Rentenerhöhungen gegeben. Männer hätten derzeit 'durchschnittlich' knapp 1000 Euro, Frauen rund 500 Euro (!) monatlich an eigenen gesetzlichen Renten. In den vergangenen Jahren hätten bei den Rentnern nicht nur die schwache Entwicklung der Bezüge als Belastung gewirkt, sondern auch die steigenden Kosten für die Gesundheitsversorgung. "Ich erinnere an die Rentnerin, die mir einmal sagte: Am Ende des Monats überlege ich immer, ob ich mir ein Pfund Bananen kaufe oder in die Apotheke gehe", sagte VdK-Präsidentin Ulrike Mascher.
Es seien politische Entscheidungen getroffen worden, die das Rentensystem belasten, die Senkung der Rentenbeiträge für "Hartz-IV-Empfänger" und die Milliardentransfers innerhalb der Rentenkasse. Diese Aufgaben müssten über Steuern finanziert werden. Werde nicht gegengesteuert, werde die steigende Altersarmut über die Grundsicherung ebenfalls hohe Kosten verursachen.

Ein Kommentar zur Nachrichtenmeldung am 29. April 2009:
"Wir brauchen eine moderne französische Revolution um diesen ganzen politischen Filz auszumisten. Eine Schande für jeden gesetzlichen Rentenempfänger von Heute und Morgen" 


Quelle: "AP, t-online.de" bereits am 28.04.2009: "Sozialverband befürchtet Serie von Nullrunden". Im Internet:
http://altersvorsorge-rente.t-online.de/c/18/58/35/34/18583534.html
Merke: LohnarbeiterInnen und RentnerInnen: "Gemeinsam sind wir stark!"







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz