Noch mehr Geld für das globale Finanzcasino?
Montag 24. Januar 2022
Soziales Soziales, Wirtschaft, Debatte 

Von Holger Balodis

Die deutsche Alterssicherung könnte zu einem Brandbeschleuniger des internationalen Finanzcasinos werden. Es wäre die fatale Wandlung von einem Anker der Sicherheit zu einer Institution, die sogar unmittelbar krisenverschärfend wirkt. Was steckt dahinter?

Rund zwei Jahrzehnte nachdem die rot-grüne Koalition mit der Riester-Rente der kapitalgedeckten Altersvorsorge den Weg bahnte, soll diese Strategie nun sogar noch intensiviert werden. Frei ...

Weiter lesen>>

EU-Parlament stimmt über Gesetz zu digitalen Diensten ab // VIER PFOTEN kritisiert fehlende Maßnahmen gegen Online-Handel mit Heimtieren
Sonntag 23. Januar 2022
Internationales Internationales, Umwelt, Wirtschaft 

Von Vier Pfoten

VIER PFOTEN: Chance, illegalen Welpenhandel zu unterbinden, wurde leider versäumt

Das vom Europäischen Parlament abgestimmte Gesetz zu digitalen Diensten erwähnt den florierenden illegalen Handel mit Hunden und Katzen zwar als Problem, sieht jedoch keine schärferen Maßnahmen zur Bekämpfung der Anonymität der Verkäufer:innen vor. Solche Maßnahmen würden den Online-Handel sicherer machen, Konsument:innen schützen und den illegalen ...

Weiter lesen>>

Vegane Bolognese 20 Prozent günstiger als Pendant mit tierischen Produkten
Samstag 22. Januar 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

PETA räumt mit Vorurteilen auf und fordert höhere Steuer für tierische Produkte

Von PETA

„Vegane Ernährung ist teuer“: Mit diesem Vorurteil räumt PETA nun auf und vergleicht unter anderem die Kosten der Zutaten für zwei Varianten einer Portion Spaghetti Bolognese. Das Ergebnis: Die vegane Version ist 20 Prozent günstiger als die Option mit tierischen Produkten. Eine Infografik und ein heute veröffentlichtes <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Wir haben es satt: Landwirtschaftsminister Özdemir muss agrarpolitischen Reformstau auflösen
Freitag 21. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Bündnis "Wir haben es satt!"

Eine sozialere und ökologischere Agrar- und Ernährungspolitik fordern der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUNDjugend) anlässlich der morgigen Aktion von „Wir haben es satt“. „Die neue Bundesregierung muss den Menschen auf den Bauernhöfen durch eine bessere Agrarpolitik richtige Zukunftsperspektiven zu bieten“, betonen beide Organisationen. Faire ...

Weiter lesen>>

Staatlich gebilligt - Chemie-Kloake Rhein
Freitag 21. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von CBG

Nach der Explosion im Entsorgungszentrum des Leverkusener Chem„parks“ kam es zu massiven Einleitungen von kontaminiertem Löschwasser in den Rhein. Teilweise wurde es nicht einmal über die Kläranlage geleitet und ging damit ohne Aktivkohle-Behandlung direkt in den Fluss.

Einen genauen Aufschluss über diese Katastrophe nach der Katastrophe konnten am vergangenen Mittwoch weder ein neuer Bericht der nordrhein-westfälischen Landesregierung noch die ...

Weiter lesen>>

Nach Abmahnung: Darboven stoppt irreführende Werbung mit „kompostierbaren“ Kaffeekapseln
Freitag 21. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von foodwatch

Der Kaffeekonzern J.J. Darboven stoppt die irreführende Bewerbung von Kaffeekapseln als „kompostierbar“ und „biologisch abbaubar“. Das Unternehmen unterzeichnete eine entsprechende Unterlassungserklärung. Die Verbraucherorganisation foodwatch hatte den Kaffeekonzern zuvor abgemahnt, weil die Mövenpick Green Caps entgegen den Werbeversprechen weder kompostiert noch recycelt würden. Die Abfallunternehmen müssten sie stattdessen verbrennen. foodwatch ...

Weiter lesen>>

EU-Parlament lehnt Abschaffung von Langstreckentiertransporten ab
Donnerstag 20. Januar 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Internationales 

PETA: „Tierschutz erneut mit Füßen getreten – Abgeordnete sollten sich schämen“

Von PETA

Heute wurde im EU-Parlament über die Empfehlungen des Untersuchungsausschusses zu Tiertransporten (ANIT) abgestimmt. Der Änderungsantrag der Fraktion der Grünen/EFA sah vor, unter anderem Straßentransporte auf maximal acht und Schiffstransporte auf 24 Stunden zu begrenzen. PETA hatte im Vorfeld zahlreiche Mitglieder des Parlaments in einem Schreiben aufgefordert, diese ...

Weiter lesen>>

Enttäuschender Auftakt
Mittwoch 19. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Statement von PETA zur geplanten Agrarpolitik der Grünen

Die gestern in Berlin vorgestellten Pläne von Umweltministerin Steffi Lemke und Landwirtschaftsminister Cem Özdemir enttäuschen auf ganzer Linie. Für sogenannte „Nutztiere“ in der Landwirtschaft sind lediglich marginale Verbesserungen zu erwarten. PETA Deutschlands 2. Vorsitzender, Harald Ullmann, kommentiert:

„Die Richtung, die Steffi Lemke und Cem Özdemir vorgegeben haben, war so leider zu erwarten. Es sind zwar ...

Weiter lesen>>

Glyphosat & Co. müssen vom Acker!
Dienstag 18. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Die CBG beteiligt sich an den „Wir haben Agrar-Industrie satt“-Protesten

Von CBG

Die Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) beteiligt sich auch dieses Jahr wieder an den „Wir haben Agrar-Industrie satt“-Protesten. Im Zuge der „Staffellauch“-Aktion, die an die Stelle der ursprünglich am 22. Januar geplanten Demonstration tritt, übermittelte die Coordination die Forderung „BAYER muss Glyphosat sofort vom Markt nehmen!“ nach Berlin.

„Glyphosat gefährdet ...

Weiter lesen>>

Ökotipp: Wie Sie Kosmetik ohne Mikroplastik finden
Dienstag 18. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

BUND-Ökotipp

Ob Duschgel, Peeling oder Lippenstift: Viele Kosmetikprodukte enthalten Mikroplastik. Häufig wird es als Schleifmittel, Bindemittel oder Filmbildner zugesetzt. Im Abwasser gelangen diese Kunststoffe über die Kläranlagen direkt in unsere Flüsse oder im Klärschlamm auf die Felder und somit in den Naturkreislauf. 

Beim Einkauf von Kosmetika können Verbraucherinnen und Verbraucher auf der Verpackung nur schwer erkennen, ob Mikroplastik ...

Weiter lesen>>

Umfrage der Techniker Krankenkasse: Jeder Zweite geht krank zur Arbeit
Montag 17. Januar 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Arbeiterbewegung, Debatte 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Jeder zweite Beschäftigte in Deutschland geht einer Umfrage der Techniker Krankenkasse (TK) zufolge krank zur Arbeit. 51 Prozent der mehr als 11.000 Befragten gaben an, manchmal, häufig oder sehr häufig krank zur Arbeit zu gehen. Vor allem Frauen sind verstärkt von dem Phänomen betroffen, das sich Präsentismus nennt, ebenso gehen Beschäftigte, die mit hohen quantitativen Anforderungen im Arbeitsalltag konfrontiert sind und diejenigen, die ...

Weiter lesen>>

Die Profiteure der Pandemie zur Kasse bitten
Montag 17. Januar 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

„In den oberen Etagen knallen die Sektkorken: Die weltweite Pandemie macht auf der einen Seite die Reichen noch reicher und bringt auf der anderen Seite Millionen Menschen an den Rand des Ruins. Das muss die Bundesregierung immer vor Augen haben, wenn es um die Refinanzierung der Pandemiekosten geht. Sinnvoll und gerecht wäre beispielsweise eine einmalige Vermögensabgabe für diejenigen, die massiv von der Pandemie profitiert haben“, kommentiert Susanne Ferschl, stellvertretende  ...

Weiter lesen>>

Klassenkampf oder prozessierender Widerspruch?
Samstag 15. Januar 2022
Debatte Debatte, Krisendebatte, Wirtschaft 

Von Tomasz Konicz

Wo lassen sich die entscheidenden Widersprüche verorten, die den Kapitalismus in immer neue Krisenschübe treiben?

Derzeit scheint es fast so, als ob bei künftigen Tarifverhandlungen – neben Gewerkschaftlern und Kapitalfunktionären – noch eine dritte Partei mit am Verhandlungstisch säße. Die zunehmende Inflation1 werde bei den diesjährigen Tarifgesprächen, bei denen ...

Weiter lesen>>

Umstellung auf grünen Stahl
Samstag 15. Januar 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Arbeiterbewegung 

Von RIR

Was SPD und IG Metall nicht fordern

Anfang Dezember veranstalteten die SPD-NRW und die Geschäftsführung der Deutschen Edelstahlwerke in Siegen eine virtuelle Stahlkonferenz. Neben dem Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion NRW Kutschaty beteiligte sich u.a. der Vizepräsident der EU-Kommission Timmermanns, die stellv. Ministerpräsidentin des Saarlandes Rehlinger, die IHK Siegen und der Bezirksleiter des IG ...

Weiter lesen>>

Energiepreisstopp statt Ampelalmosen
Samstag 15. Januar 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Arbeiterbewegung 

Von DKP

Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP erklärt: „Wir haben eine Kampagne für einen gesetzlichen Energiepreisstopp begonnen. Jetzt hat offensichtlich sogar die Ampelregierung in ihrer Blase gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Sie diskutieren über einen einmaligen Energiekostenzuschuss von 135 Euro für einen Singlehaushalt und 175 Euro für zwei Personen – allerdings nur, wenn dieser Haushalt Wohngeld bezieht. Damit wird nicht einmal allen armen Haushalten geholfen. ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 240

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz