Intakte Natur als Gesundheitsvorsorge
Sonntag 10. Januar 2021
Umwelt Umwelt, Politik, Internationales 

Von WWF

Geberkonferenz „One Planet Summit“ zu Naturschutz und Pandemien / WWF: „Konferenz mit Signalwirkung“

Am Montag treffen sich Staats- und Regierungschef:innen auf dem „One Planet Summit for Biodiversity“. Auf der Agenda der internationalen Geberkonferenz zu Biodiversität steht unter anderem das Zusammenspiel zwischen Waldvernichtung, Artenvielfalt und Pandemien. Ein Ziel der Konferenz ist es, finanzielle Mittel zum Schutz ...

Weiter lesen>>

Trauriger zweiter Platz: Baden-Württemberg ist nach Bayern das Bundesland, in welchem 2019 die meisten Tierversuche durchgeführt wurden
Sonntag 10. Januar 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Baden-Württemberg 

Von Menschen für Tierrechte

Laut der vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft am 08.12.2020 veröffentlichten Tierversuchsstatistik 2019, sind die beiden Spitzenreiter der für Tierversuche eingesetzten Tiere Bayern und Baden-Württemberg. Mit 482.240 in Tierversuchen eingesetzten Wirbeltieren und Kopffüßern belegt Baden-Württemberg den zweiten Platz in der Bundesrepublik. Noch mehr Tiere setzte nur Bayern ein (563.468). Anzumerken ist dazu noch, dass hier ...

Weiter lesen>>

Deutschland verfehlt Wildnis-Ziel 2020
Freitag 08. Januar 2021
Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, TopNews 

Von WWF

Trotz hoher Potentiale: Magere 0,6 Prozent Wildnis in Deutschland. / WWF: Mehr Mut und Engagement – auch für neue Nationalparke

Kaum Wildnis in Deutschland, kritisiert die Naturschutzorganisation WWF kurz nach dem Jahreswechsel. Schätzungsweise gerade einmal 0,6 Prozent der Landfläche in der Bundesrepublik sind laut WWF derzeit geschützte Wildnisgebiete. Dabei hätten es bis Ende 2020 eigentlich 2 Prozent sein sollen – zumindest ...

Weiter lesen>>

Gute Nachrichten für Kaninchen: American Vintage verbietet nach mehrjähriger PETA-Kampagne endlich Angora
Freitag 08. Januar 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von PETA

Französische Marke erfüllt nun Kundenerwartungen und verpflichtet sich, Verkauf des grausamen Materials einzustellen

 Fast zwei Jahre lang übte PETA Druck auf American Vintage mit ihren mehr als 1.500 Filialen in zehn Ländern aus. Nun hat sich die französische Modemarke in einer veröffentlichten Mitteilung endlich dazu verpflichtet, ab Herbst/Winter 2021 kein Angora mehr in ihren Kollektionen zu verwenden.

„Angora ist gleichbedeutend mit ...

Weiter lesen>>

Keine Erhöhung des Anreicherungsgrads für Uran – weder im Iran noch bei Urenco
Donnerstag 07. Januar 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

RWE und E.ON Deutschland, Niederlande und USA setzen schlechtes Beispiel

Von BBU

Anti-Atomkraft-Initiativen aus NRW, Niedersachsen und den Niederlanden sowie der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU), die internationale Ärzteorganisation IPPNW und die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG – VK)NRW kritisieren scharf das Vorhaben des Iran, ab sofort Uran 235 bis auf 20% anreichern zu wollen. Dies erhöht die ...

Weiter lesen>>

NABU und WWF: Stiftungsgründung für Bau von Nord Stream 2 ist Etikettenschwindel
Donnerstag 07. Januar 2021
Umwelt Umwelt, Mecklenburg-Vorpommern, TopNews 

Von NABU und WWF

Beide Verbände fordern Verzicht auf Mogelstiftung

Um die Gaspipeline Nord Stream 2 fertigstellen zu können, entscheidet das Landesparlament von Mecklenburg-Vorpommern heute über die Gründung einer landeseigenen Stiftung Klimaschutz. Auf diese Weise sollen angedrohte Sanktionen der USA umgangen werden. Die Umweltverbände NABU und WWF Deutschland kritisieren, dass die Stiftung offiziell zum Umwelt- und Naturschutz beitragen soll, obwohl ...

Weiter lesen>>

PETA deckt auf: Affenarbeit in thailändischer Kokosindustrie vertuscht – auch die thailändische Regierung scheint beteiligt zu sein
Donnerstag 07. Januar 2021
Umwelt Umwelt, Internationales, Wirtschaft 

Von PETA

Vor rund einem Jahr hatte PETA Asien aufgedeckt, dass Affen auf thailändischen Kokosnussfarmen dazu gezwungen werden, Kokosnüsse zu pflücken.Tegut und andere Einzelhandelsunternehmen aus der ganzen Welt hatten daraufhin mit thailändischen Kokosmilchmarken gebrochen. Nun kehrten Ermittler der Organisation nach Thailand zurück und fanden erneut Affen, die auf Kokosnussfarmen angekettet waren.

Von den 14 weiteren im Jahr 2020 von PETA Asiens Ermittlern besuchten ...

Weiter lesen>>

Politik muss Fleischwende jetzt einleiten
Mittwoch 06. Januar 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, TopNews 

Von BUND

Fleischatlas 2021: Daten und Fakten zu Tieren als Lebensmittel 

Die Heinrich-Böll-Stiftung und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) fordern von der deutschen und europäischen Politik einen grundlegenden Umbau der Fleischproduktion und gezielte Strategien für einen Verbrauchsrückgang um mindestens die Hälfte. Der heute veröffentlichte „Fleischatlas 2021“ zeige, dass die weltweite Fleischproduktion ohne Kurswechsel bis 2028 um 40 ...

Weiter lesen>>

Zahl des Monats: Schifffahrt verantwortlich für knapp 3 Prozent der globalen Klimagase
Mittwoch 06. Januar 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von NABU

Emissionen der Schifffahrtsbranche steigen stetig an / Platz fünf im globalen Verschmutzer-Ranking

Die Emissionen der Schifffahrtsbranche steigen weiter an – das zeigt eine Studie im Auftrag der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO). Demnach emittierte der Sektor im Jahr 2018 1,056 Millionen Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid. Das sind 2,89 Prozent der global ausgestoßenen Klimagase und damit eine Steigerung von über neun Prozent ...

Weiter lesen>>

Kein Grund für Kohle – Jetzt erst recht!
Dienstag 05. Januar 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Klimagruppe "Kein Grund für Kohle"

Abrissarbeiten in Lützerath blockiert: Alle Dörfer im Braunkohlerevier sollen bleiben

Seit den frühen Morgenstunden verhindern Aktivist*innen der Klimagerechtigkeitsbewegung die Zerstörung von Wohnhäusern in Lützerath, ein Dorf im Braunkohlegebiet Garzweiler II. 5 Personen sind auf ein Dach geklettert, um so die Abrissarbeiten der von RWE beauftragten Firma Lücker zu verhindern. Vor dem Haus haben sich weitere Menschen ...

Weiter lesen>>

Mythos Mikroplastik
Dienstag 05. Januar 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Ökologiedebatte 

Von WWF

Fünf Aussagen zum Thema Mikroplastik im Faktencheck / WWF veröffentlicht Faktensammlung

Mikroplastik ist überall: im Meer, im Boden, in der Luft – und in unserem Alltag. Forschende fanden die kleinen Kunststoffteilchen kürzlich erst in einer menschlichen Plazenta und in häufig konsumierten Muscheln. Um den Überblick über Wahr- und Unwahrheiten rund um Mikroplastik zu behalten, hat der WWF Deutschland heute ein <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Linke-Klimapolitiker (MdB) aus Kiel zu Fehmarnbeltquerung-Baubeginn: Bund soll Ausstiegsklausel ziehen
Dienstag 05. Januar 2021
Umwelt Umwelt, Schleswig-Holstein, Politik 

Grüne und Co-Parteichef Habeck müssen endlich Rückgrat zeigen

Zum Start der Arbeiten am Fehmarnbelttunnel erklärt der Klimapolitiker der Linken im Bundestag aus Kiel, Lorenz Gösta Beutin :

"Auch wenn die Pläne für den Fehmarnbelttunnel rechtskräftig sind, für Umwelt und Baubetroffene bedeutet das überdimensionierte Megaprojekt im Norden jahrelange Belastungen und massive Einschränkungen. 

Geklärt werden muss jetzt schnellstmöglich, wie stark die Riffe vor ...

Weiter lesen>>

Umweltforscherin kritisiert Klimabewegung: Schnelle "Klimaneutralität" untergräbt Umweltschutz und Menschenrechte
Montag 04. Januar 2021
Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Zu Netto-Null-Emissionen bekennen sich Autokonzerne, Staaten und Fridays for Future - mit Klimagerechtigkeit hat das wenig zu tun. Maßnahmen, die durch CO2-Reduktion eine Klimaneutralität anstreben, haben oft negative (Umwelt-)Auswirkungen

Von Eva Rechsteiner


Nach Daimler jetzt auch Audi: Der Automobilhersteller möchte seine Autowerke bis 2025 klimaneutral machen. Ende November veröffentlichte der IT-Branchenverband Bitkom eine Umfrage [1], laut der ...

Weiter lesen>>

Grußworte aus Russland (am 3.1.2021) bei der Trauermahnwache für Raschid Alimow vor der Gronauer Urananreicherungsanlage
Montag 04. Januar 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von BBU

Rund 30 Atomkraftgegnerinnen und Atomkraftgegner beteiligten sich am Sonntag (3.1.2021) an einer Trauermahnwache vor der Urananreicherungsanlage in Gronau für Raschid Alimow, der am 17.12.2020 im Alter von nur 40 Jahren in Russland an einer Corona-Erkrankung gestorben ist. Als international aktiver Atomkraftgegner war Raschid Alimow auch mehrfach in Gronau, um gegen die umstrittenen und gefährlichen Uranmülltransporte von Gronau nach Russland zu demonstrieren. Zuletzt ...

Weiter lesen>>

LINKE begrüßt Baufortschritte bei Nord Stream 2
Montag 04. Januar 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Politik 

„Es ist eine gute Nachricht im neuen Jahr, dass die letzten Rohre von Nord Stream 2 in deutschen Gewässern verlegt sind und am 15. Januar die Arbeiten in dänischen Gewässern weitergehen. Das zeigt, dass sich die an Nord Stream 2 beteiligten Unternehmen den Drohungen aus den USA nicht gebeugt haben, und ermöglicht nun endlich die Fertigstellung der Pipeline“, kommentiert Klaus Ernst, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE und Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 604

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz