Das richtige Marschgepäck!
Samstag 14. April 2018

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Entgegnung zum Beitrag Das BGE der Bourgeoisie von Reinhold Schramm vom 30.03.2018

Von Jörg Reiners

So, so, wir BGE-Propagandist*innen sind also Zuhälter des Kapitals! Ein mehr als einhundert Jahre alter Textauszug soll das belegen. Nun ja. Herr Schramm, glauben Sie nicht auch selbst, dass die Herren Marx und Engels ihre Schriften ausführlich überarbeiten würden, gesetzt den Fall, sie dürften eine lange Weile in unserer Gegenwart verbringen? ...

Weiter lesen>>

„Solidarisches Grundeinkommen“ und wie ein Autor am Thema vorbei „schrammt“! - 05-04-18 20:56
Das BGE der Bourgeoisie - 30-03-18 20:54
„Solidarisches Grundeinkommen“ und wie ein Autor am Thema vorbei „schrammt“!
Donnerstag 05. April 2018

Bild: KPÖ

Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Von Heinz-Jürgen "Charly" Hörster

Sehr wohl kann und sollte mensch das sogenannte „solidarische Grundeinkommen“ kritisieren und als das bezeichnen, was es ist. Die Idee des sogenannten solidarischen Grundeinkommens (SG) von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller ist weder solidarisch noch stellt sie überhaupt ein Grundeinkommen dar.

Bei seiner Idee handelt es sich genauso um Arbeitszwang wie unter dem Hartz IV-Regime. Während unter ...

Weiter lesen>>

Das richtige Marschgepäck! - 14-04-18 20:55
Solidarisches Grundeinkommen! - 29-03-18 20:59
Das BGE der Bourgeoisie
Freitag 30. März 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Soziales, Sozialstaatsdebatte 

Von Reinhold Schramm

Die große Verarsche: Das „solidarische Grundeinkommen“ der SPD und Geld für alle.

»Bedingungsloses Grundeinkommen. Keine Reform. Eine Revolution! Ein Grundeinkommen für alle wäre theoretisch finanzierbar. Doch es würde eine historisch beispiellose Umverteilung bedeuten

* Vgl. Tageszeitung, taz.de *

Kommentar

“Alle profitieren – nur die Reichen zahlen.“

Frau Hermann, sie wissen es doch eigentlich auch, die ...

Weiter lesen>>

Das richtige Marschgepäck! - 14-04-18 20:55
Solidarisches Grundeinkommen!
Donnerstag 29. März 2018

Debatte Debatte, Soziales, Sozialstaatsdebatte 

Berliner Bürgermeister Müller auf Diebestour?

Von Siegfried Buttenmüller

Der regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller (SPD) ist sehr besorgt. Seine Stadt Berlin hat noch über Jahre hinaus die 'Rettung' der Berliner Banken abzubezahlen, die Milliarden an Kosten aus Steuergeldern verursachen. Zu diesen finanziellen Verpflichtungen hinzu kommt noch die sehr teure Bauruine des geplanten Flughafens, der ebenfalls ein 'Fass ohne Boden' ist. Da ist es ...

Weiter lesen>>

„Solidarisches Grundeinkommen“ und wie ein Autor am Thema vorbei „schrammt“! - 05-04-18 20:56
Die Hartz IV-Debatte der SPD: Etikettenschwindel!
Donnerstag 29. März 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Soziales, Sozialstaatsdebatte 

Von Bundesweite Montagsdemo

Im Februar 2018 bezogen laut Bundesagentur für Arbeit 5,95 Millionen Menschen Hartz IV. In den vergangenen zehn Jahren haben insgesamt 18,2 Millionen Menschen Hartz-IV-Leistungen bezogen. Darunter 5,47 Millionen Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren. Unterm Strich bezog demnach fast jeder zehnte Haushalt in Deutschland Hartz IV. Im Schnitt machen die Leistungen der Grundsicherung dabei 954 Euro für eine sogenannte Bedarfsgemeinschaft aus. Für ...

Weiter lesen>>

10 Jahre Tafel in Dortmund – das Erfolgsmodell der Unternehmensberatung
Freitag 09. März 2018

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Seit 10 Jahren gibt es in Dortmund die Tafel.

Seit 10 Jahren gibt es die Hartz IV Gesetze.

Seit 10 Jahren hat sich auch in Dortmund eine Parallelgesellschaft weiter herausgebildet, deren Mitglieder in den „Stadtteilen mit besonderem Erneuerungsbearf“ leben.

Seit 10 Jahren können sich diese Menschen in Suppenküchen oder auch in Lebensmitteltafeln ernähren, ihr Bier im „Trinkraum“, inklusive Sozialarbeiterbegleitung trinken , versuchen, ...

Weiter lesen>>

Tafeln: Zwei Seiten einer Medaille
Samstag 24. Februar 2018

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Sozialstaatsdebatte 

Von Britta Littke-Skiera

Am 22. Februar diesen Jahres feierte die Tafel ihr 25-jähriges Bestehen. Aber die Existenz von Tafeln und anderen Lebensmittelausgaben sollte kein Grund zum Feiern sein. Im Gegenteil.

Zugegeben: Tafeln verhindern teilweise, dass Menschen, die in bitterer Armut leben, hungern müssen. Wer eine der Lebensmittelausgaben in erreichbarer Nähe hat und es schafft, die eigene Scham zu überwinden, kann am Ende der Wartezeit in der Schlange ein mehr oder minder ...

Weiter lesen>>

Keine Empfehlung
Freitag 23. Februar 2018

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Sagt hübsch danke zu den Tafeln

Von Reinhold Schramm

Sagt hübsch danke

Almosen.

Seit 25 Jahren verteilen die Tafeln Lebensmittel an Arme.

Das Jubiläum ist kein Grund zum Feiern

Von Kathrin Hartmann | dF - Ausgabe 08/2018

<link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Was ist mein Weg?
Montag 12. Februar 2018

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Internationales, Sozialstaatsdebatte 

Botschaften aus einem sozialen Experiment

Von Franz Schandl

Seit dem Frühjahr 2017 läuft in Heidenreichstein im Oberen Waldviertel das Projekt „Sinnvoll tätig sein“ (STS), das jenseits gängiger Disziplinierungsmuster versucht, über 40 Langzeitarbeitslosen Perspektiven zu eröffnen, die sich doch von obligaten Anforderungen und Erwartungen unterscheiden. Getragen und betreut wird das Projekt von der schon seit vielen Jahren recht rührigen Betriebsseelsorge ...

Weiter lesen>>

"Digitalisierung? Grundeinkommen!"
Samstag 10. Februar 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Sozialstaatsdebatte, Soziales 

Arbeitstagung in Frankfurt am Main 25. /26. Mai 2018

Einladung zur Mitarbeit

Öffentliche Veranstaltung
25.05.2018, 19.00 Uhr Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69, 60329 Frankfurt am Main

Arbeitstagung
26.05.2018, 9.00-17.00 Uhr Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen, Offenbacher Landstr. 224, 60599 Frankfurt am Main

In den letzten zwei Jahren ist Bewegung in die Grundeinkommensdebatte gekommen. Der ...

Weiter lesen>>

Pierre Bourdieus Vortrag über Prekarität (1997)
Dienstag 26. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Theorie Theorie, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Einführung von Richard Albrecht

Nach Hinweisen auf aktuelle Tendenzen zur regressiven Individualisierung von Oliver Marchart in seinen Büchern Die politische Differenz. Zum Denken des Politischen bei Nancy, Lefort, Badiou, Laclau und Agamben (Suhrkamp 2010) und Prekarisierungsgesellschaft. Prekäre Proteste, Politik und Ökonomie im Zeichen der Prekarisierung (Transcript 2013) gab es in den letztbeiden Jahren ...

Weiter lesen>>

Feuchte Wände, kalte Wohnung, kein Auto: Wie sich Einkommensarmut im Alltag auswirken kann
Sonntag 24. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Menschen, die armutsgefährdet sind, leiden spürbar häufiger unter gravierenden Mängeln in ihrem Alltag als die Gesamtbevölkerung. Sie können beispielsweise seltener ausreichend heizen, haben öfter Feuchtigkeit in der Wohnung oder müssen auf ein Auto verzichten. Zu diesem Ergebnis kommt das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung, das neue Armutsdaten aus der EU-SILC-Erhebung des Europäischen ...

Weiter lesen>>

Angst vor der Altersarmut in der BRD - "Heute bereits bittere Realität"
Samstag 16. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Gegen die Sozialabbau-Parteien SPD/CDU/CSU sind soziale Forderungen nicht durchsetzbar.

von Wolfgang Gerecht

Seit vielen Jahren werden von den sogenannten "Sozialverbänden" der BRD, z.B. dem Paritätischen "Wohlfahrtsverband", dem "Sozialverband VdK Deutschland, Caritas (rk), Diakonie (ev) und viele anderen Verbänden und der Partei DIE LINKE die Spaltung der Gesellschaft in Arm und Reich und die stetig wachsende Altersarmut ...

Weiter lesen>>

Die antikapitalistische Alternative: Für ein bedingungsloses Einkommen!
Donnerstag 19. Oktober 2017

Bild: KPÖ

Debatte Debatte, Soziales, Sozialstaatsdebatte 

Von Siegfried Buttenmüller

Millionen Lohnarbeitsplätze fallen in den nächsten Jahren weg. Die längst überfällige Ersetzung der Verbrennungsmotoren wird mindestens die Hälfte der Arbeitsplätze in diesem Sektor einsparen, also die Hälfte von 1,6 Millionen Beschäftigten der Autokonzerne und ihrer Zulieferbetriebe sowie der KFZ Werkstätten und Tankstellen. Dazu kommen weitere hunderttausende Arbeitsplätze, die im Zusammenhang mit der Automobilindustrie stehen: Lieferanten, ...

Weiter lesen>>

In Dortmund wird Menschen mit Schulden der Zugang zu preiswerten Wohnungen systematisch verweigert
Montag 18. September 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Sozialstaatsdebatte, NRW 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

In Deutschland fehlen derzeit mindestens 4 Millionen Sozialwohnungen. Laut Deutscher Mieterbund wird bis Ende 2017 der Fehlbedarf um weitere 825.000 Sozialwohnungen steigen. Mittlerweile wohnen nur noch 9 Prozent der Mieter in Wohnungen von Genossenschaften oder Stiftungen. Der Sozialwohnungsbau in den Ländern ist faktisch zum Erliegen gekommen und für Finanzinvestoren lohnt sich der Aufkauf ganzer Pakete von Mietwohnungsbeständen, ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 333

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz





Video zum BGE