Veranstaltung: Atomland NRW und die Atommüll-Endlager-Suche (im Münsterland)
Montag 25. Januar 2021
Umwelt Umwelt, NRW, TopNews 

Atomkraftwerke werden schrittweise abgeschaltet, aber was mit den radioaktiven Abfällen langfristig passieren soll, ist bis heute, 50 Jahre nach Beginn des "Atomzeitalters" immer noch ungeklärt. In Nordrhein-Westfalen stehen die Atomruinen gescheiterter Allmachtsphantasien: In Kalkar sollte der Schnelle Brüter mit dem Atomwaffenstoff Plutonium Strom liefern, in Hamm-Uentrop wurde ein ebenfalls atombombentauglicher Reaktor nach nur wenig über einem Jahr Volllastbetrieb endgültig stillgelegt. ...

Weiter lesen>>

Tierversuche in Nordrhein-Westfalen
Sonntag 24. Januar 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

430.162 Tiere mussten im Labor leiden und sterben

Von Ärzte gegen Tierversuche

Im Jahr 2019 mussten 430.162 Tiere allein in Nordrhein-Westfalen sterben. Damit belegt Nordrhein-Westfalen den dritten Platz der Negativrangliste zu Tierversuchen des bundesweiten Vereins Ärzte gegen Tierversuche. Er fordert von Bund und Ländern, endlich einen Ausstiegsplan aus dem Tierversuch vorzulegen.

In Deutschland mussten ...

Weiter lesen>>

Kandidat*innen-Check der AKL Nordrhein-Westfalen für die Aufstellung der Landesliste zu den Bundestagswahlen 2021
Freitag 22. Januar 2021
Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte, NRW 

Von AKL NRW

DIE LINKE tritt für eine Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung ein. Sie ist angetreten als eine Partei, die Politik mit und für die Menschen macht. Das Programm der LINKEN beginnt mit dem Satz: „DIE LINKE als sozialistische Partei steht für Alternativen, für eine bessere Zukunft… Wir halten an dem Menschheitstraum fest, dass eine bessere Welt möglich ist.“ Und für dieses Ziel kämpfen wir außerparlamentarisch und auch in den Parlamenten. Vor diesem ersten Satz des ...

Weiter lesen>>

Uranfabrik in Gronau ist bundesweit eine der störfallanfälligsten Atomanlagen
Freitag 22. Januar 2021
Umwelt Umwelt, NRW, TopNews 

Von GAL Gronau

Die Urananreicherungsanlage in Gronau ist bundesweit eine der störfallanfälligsten Atomanlagen. Darauf hat das Gronauer Stadtratsmitglied Udo Buchholz anlässlich des elften Jahrestages des bisher schwersten Unfalls in der bundesweit einzigartigen Uranfabrik hingewiesen. Am 21. Januar 2010 wurde ein Arbeiter in der Anlage verstrahlt. Er hatte einen vermeintlich leeren Urancontainer geöffnet, in dem sich noch radioaktives Uranhexafluorid befand. Der Vorfall ...

Weiter lesen>>

Sozialwissenschaft muss als Schulfach bleiben
Freitag 22. Januar 2021
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Seit beinahe 50 Jahren ist das Fach Sozialwissenschaften Teil des Lehrplans, das soll sich nach einem Entwurf der Lehramtszugangsverordnung ändern. Carolin Butterwegge, schulpolitische Sprecherin von DIE LINKE NRW, erklärt dazu: "Sozialwissenschaften ist ein Fach, welches verschiedene Bereiche wie Soziologie, Ökonomie und Politik mit politischer Bildung zusammenbringt. Einen Grund, künftig nur noch den Bereich Wirtschaft zu unterrichten, gibt es nicht. Die ...

Weiter lesen>>

IHG bei TK-Steel
Donnerstag 21. Januar 2021
Arbeiterbewegung Arbeiterbewegung, NRW, Ruhrgebiet 

Von RIR

5,5 % mehr Kohle, das ist die Parole!

Am 18. Januar streikten die Kollegen der Frühschicht der Firma IHG Industrie-Service (IHG) für mehrere Stunden auf dem Gelände bei Thyssenkrupp-Steel (TKS) im Werk Hamborn-Beeckerwerth. Mit ihrem mehrstündigen Warnstreik folgten sie einem Aufruf der IG BAU. Die Tarifverhandlungen mit der IHG waren ins Stocken gekommen. Die BAU-Kollegen fordern 5,5 Prozent mehr Lohn. IHG hatte vor Weihnachten mit ...

Weiter lesen>>

Atomwaffen sind verboten!
Donnerstag 21. Januar 2021
Internationales Internationales, Politik, NRW 

"Die Zerstörungspotentiale der Atomenergie - ob als Waffe oder zur Stromerzeugung - müssen Geschichte werden. Einen ganz wichtigen Meilenstein auf dem Weg dorthin stellt der von den Vereinten Nationen am kommenden Freitag in Kraft gesetzten Atomwaffenverbotsvertrag dar“, erklärt Hubertus Zdebel, Sprecher für den Atomausstieg der Fraktion DIE LINKE im Bundestag.

Für Zdebel ist klar: "Der Atomwaffenverbotsvertrag ist eine Mahnung und eine Aufforderung, dass wir uns weltweit weiter mit aller ...

Weiter lesen>>

Friedensbewegung in NRW feiert UN-Atomwaffen-Verbotsvertrag
Donnerstag 21. Januar 2021
Bewegungen Bewegungen, NRW, News 

Von DFG-VK NRW

Am 22. Januar tritt der UN-Atomwaffen-Verbotsvertrag in Kraft. Dann verbietet er völkerrechtlich die Herstellung, Weitergabe, Stationierung sowie den Einsatz von Atomwaffen. Um diesen historischen Tag zu begehen, finden in zahlreichen Städten in ganz Deutschland Aktionen statt, auch in NRW. Sie werden veranstaltet von Friedensgruppen, u.a. von den  lokalen Gruppen der Deutsche Friedensgesellschaft- Vereinigte ...

Weiter lesen>>

Was will die Volksinitiative Gesunde Krankenhäuser?
Donnerstag 21. Januar 2021
NRW NRW, News, OWL 

Von DIE LINKE Kreisverband Gütersloh

Online-Veranstaltung am Freitag, dem 22. Januar 2021 um 19 Uhr

Die fortlaufenden Änderungen der Krankenhausgesetzgebung auf Bundesebene – insbesondere die Finanzierung durch Fallpauschalen - haben aus Krankenhäusern Fabriken gemacht. Am Freitag, 22. Januar 2021, um 19 Uhr bietet DIE LINKE Kreis Gütersloh gemeinsam mit der Volksinitiative Gesunde Krankenhäuser und der Landesarbeitsgemeinschaft LAG Gesundheit und ...

Weiter lesen>>

NRW-Landesregierung soll Forderung unterstützen: Kein Atommüll von Garching nach Ahaus!
Dienstag 19. Januar 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BBU

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) unterstützt die Forderung der Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ nach der endgültigen Abschaltung des Forschungsreaktors FRM II in Garching bei München. Und ebenso wie die Bürgerinitiative lehnt der BBU den drohenden Transport von Atommüll von Garching nach Ahaus ab. „Auch die NRW-Landesregierung muss die Forderungen der Bürgerinitiative unterstützen“ betont BBU-Vorstandsmitglied Udo Buchholz. Die ...

Weiter lesen>>

Juristisches Nachspiel zu Trauermahnwache vor UAA Gronau
Dienstag 19. Januar 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von BBU

Ein Atomkraftgegner aus dem Münsterland hat bei der Staatsanwaltschaft Münster Strafanzeige wegen des Verdachts der Nötigung gegen einen Autofahrer erstattet. Der Autofahrerkam während einer angemeldeten Trauer-Mahnwache am 18. September 2020 vom Gelände der Urananreicherungsanlage Gronau und fuhr mit seinem Auto in gefährlicher Weise mitten in die Versammlungsmenge. Der Atomkraftgegner wird vom Münsteraner Fachanwalt Wilhelm Achelpöhler vertreten.

Zudem erhoben ...

Weiter lesen>>

Gesetzesentwurf der Landesregierung zur Krankenhaus-Gestaltung wird zu weiterer Schließungswelle führen
Dienstag 19. Januar 2021
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Am kommenden Mittwoch (20. Januar) bringt die Landesregierung einen Gesetzesentwurf zur Änderung des Krankenhausgestaltungsgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landtag ein. Die gesundheitspolitische Sprecherin von DIE LINKE NRW, Britta Pietsch, hat sich diesen Entwurf genauer angeschaut und sagt: „Dieser Gesetzentwurf wird zu einer weiteren Schließungswelle unserer Krankenhäuser führen.“

Zum Hintergrund: Der Gesetzesentwurf, der die medizinischen ...

Weiter lesen>>

Für einen sozialen Neustart bei den Corona-Maßnahmen!
Dienstag 19. Januar 2021
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

DIE LINKE NRW fordert, soziale Absicherungen zum Kernbestandteil eines neuen Corona-Maßnahmenpakets zu machen. Das erklärt Amid Rabieh, wohnungspolitischer Sprecher und Mitglied des Landesvorstands von DIE LINKE NRW, anlässlich des Treffens von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten.

„Neben einem umfassenderen Ausgleich von Verdienstausfällen und einem pandemiebedingten Aufschlag auf das Arbeitslosengeld II und für ...

Weiter lesen>>

ZOB Verkleinerung durch Kenntnisnahme
Dienstag 19. Januar 2021
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. Mönchengladbach

DIE LINKE hat immer betont, dass die Verkleinerung des Zentralen Omnibusbahnhof zugunsten des Projekt „19 Häuser“ für sie ein Irrweg ist. Noch im letzten Jahr wollte der Rat eine Ergebnisoffene Prüfung, bevor endgültig entschieden wird. Nach der Kommunalwahl schrieb dann schon die neue Mehrheit aus SPD, Grüne und FDP in ihre Kooperationsvereinbarung, dass die vereinbarte Bürger*innenbeteiligung zum ZOB am Europaplatz wenig Spielraum lasse, weil ...

Weiter lesen>>

Des Kaisers Kurzer
Montag 18. Januar 2021
Politik Politik, NRW, TopNews 

Satire von Helmut Malmes

Liebe Landsleute,

liebe Freund*innen der Partei mit dem C, dem D und dem U,

nun hat die Partei also einen neuen Vorsitzenden gewählt. Die historische Dimension dieser Wahl ist den meisten Menschen allerdings nicht bewusst.

Im ersten Wahlgang wurde Norbert der Charmeur (mit überdurchschnittlichem Charme für einen CDU-Granden) aussortiert. Im zweiten Wahlgang zeigten dann die ihn bevorzugenden weiblichen CDU-Delegierten in ihrer Mehrheit, dass es ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 232

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz