Instrumentalisierung des Gedenkens an Solingen für türkischen Wahlkampf verhindern!
Dienstag 24. April 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Internationales, NRW 

Von NAV-DEM – Demokratisches Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland

„Die türkische Regierung schreckt nicht davor zurück, die Gedenkveranstaltung für die Opfer des Brandanschlags von Solingen für ihren Wahlkampf in Deutschland zu missbrauchen. Äußerst bedenklich ist, dass die Bundesregierung sich wohl auf diesen Wunsch eingelassen hat. Wir rufen dazu auf, den Besuch des türkischen Außenministers Cavusoglu sowie alle weiteren wie auch immer getarnten ...

Weiter lesen>>

Hauptversammlungen der Klimakiller RWE und Co. - Zdebel (DIE LINKE) unterstützt Proteste der Antiatom- und Antikohlebewegung
Dienstag 24. April 2018
NRW NRW, Umwelt, Wirtschaft 

Aus Anlass der anstehenden Jahreshauptversammlungen von Innogy (24.04.), RWE (26.04.) und E.ON (09.05.) sowie der angekündigten Proteste der kritischen Aktionäre und der Umweltinitiativen erklärt der atompolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, Hubertus Zdebel:

„Die größten Klimakiller aus NRW werden ihren Aktionären aller Voraussicht nach erneut satte Gewinne präsentieren. Das Geschäftsmodell der großen Energiekonzerne ist die Ausbeutung von Mensch und Natur.  Umso wichtiger, ...

Weiter lesen>>

LINKE zur RWE-HV: Nein zu Stellenabbau und Umweltzerstörung
Dienstag 24. April 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Am morgigen 26.04 findet die Hauptversammlung von RWE in Essen statt, Umweltorganisationen rufen zu Protesten auf. Jules El-Khatib, Essener Mitglied im Landesvorstand der LINKEN. NRW, erklärt dazu:

"Wir stehen an der Seite derjenigen, die gegen die falsche Unternehmenspolitik von RWE protestieren. RWE und EON planen den Abbau von 5000 Stellen beim Tochterunternehmen Innogy,um damit die Gewinne noch weiter zu vergrößern. Gleichzeitig soll die Marktmacht der ...

Weiter lesen>>

Mahnwache des Aktionsbündnisses Stop Westcastor
Dienstag 24. April 2018
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Mahnwache am Samstag, 28. April 2018

ab 11.00 Uhr, Düren, Platz Kölnstraße/Wirtelstraße

 • Gegen drohende Castor-Transporte von Jülich nach Ahaus –       oder in die USA

 • Für einen zügigen Neubau eines modernen Atommülllagers  in Jülich, das gegen Erdbeben und Flugzeugabstürze gesichert ist.

Angesichts der ständig wiederholten Pläne der Bundesregierung und der JEN (Jülicher Entsorgungsgesellschaft für ...

Weiter lesen>>

Jemen – der vergessene Krieg
Montag 23. April 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

Im Jemen findet die größte humanitäre Katastrophe des Jahrzehnts statt und trotzdem wird in der Politik wenig darüber diskutiert, um dies zu ändern wird Ali al Dailami, Mitglied im geschäftsführenden Parteivorstand der Linken mit jemenitischem Migrationshintergrund, am 24.04 in Essen zur Situation im Jemen berichten.

Dazu erklärt Jules El-Khatib, Mitglied im Landesvorstand der Linken.NRW: „Wir freuen uns, dass mit Ali al Dailami ein Experte der ...

Weiter lesen>>

Vorbereitung Umwelt- und Feuerwehrausschuss ein Fall für die Glaskugel?
Samstag 21. April 2018
NRW NRW, News 

Von Linksfraktion Mönchengladbach

Da wundert sich die Umweltpolitische Sprecherin der Fraktion  DIE LINKE. MG, als sie den Umschlag mit den Unterlagen für die nächste Sitzung des Umwelt- und Feuerwehrausschusses am kommenden Mittwoch, 25.04.2018, öffnet: Bei 7 von 10 Tagesordnungspunkten werden keine Unterlagen zur Verfügung gestellt!

Wie so ein verantwortungsbewusster Umgang mit den Themen, geschweige denn eine gewissenhafte Vorbereitung auf die Sitzung gewährleistet ...

Weiter lesen>>

Abriss des Genozid Mahnmals in Köln
Freitag 20. April 2018
Köln Köln, NRW, News 

Von Völkermord erinnern

Kaiser Wilhelm II, der den Völkermord an den Armeniern 1915 bis 1918 mit zu verantworten hat, steht seit 1911, also seit 107 Jahren, unbeschadet als steinerner Reiter an diesem Ort an der Kölner Hohenzollernbrücke. Symbol deutsch-türkischer Verbundenheit im Schlechten.

Am selben Ort, nur wenige Meter entfernt, wurde am 15.4.2018 ein Mahnmal errichtet, das an den Genozid an den Armeniern erinnert. Es wurde von Menschen aus aller Welt ...

Weiter lesen>>

Linker Bildungstag in Aachen
Donnerstag 19. April 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE Aachen

DIE LINKE in der Städteregion Aachen lädt alle Interessierten zu ihrem ersten Linken Bildungstag am Samstag, den 21. April ein. Dieser findet im Aachener DGB-Haus, Dennewartstraße 17, ab 13 Uhr statt.

Zum einen wird es Diskussionsrunden zu den Themen "Sozialistischer Feminismus" mit Nina Eumann, der stellvertretenden Landessprecherin DIE LINKE NRW, sowie zur Frage "Macrons französische Agenda 2010?" mit Sebastian Chwala geben.

Außerdem sind ...

Weiter lesen>>

"Kommission Sicherheit NRW": Bosbach muss Interessenkonflikt auflösen
Donnerstag 19. April 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Wolfgang Bosbach leitet die Kommission der Landesregierung zu innerer Sicherheit. Nun wurde bekannt, dass er in den Sicherheitsbeirat des Essener Unternehmens Kötter Security berufen wurde. Dazu erklärt Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der Linken NRW:

„Bosbach muss sich entscheiden, ob er im Sicherheitsbeirat von Kötter sitzen oder die Kommission leiten will. Beides geht nicht, wenn er unabhängig agieren möchte. Das Argument, er berate bei Kötter zu ...

Weiter lesen>>

Köln: Mahnmal zum Genozid an den Armeniern
Donnerstag 19. April 2018
Köln Köln, Antifaschismus, NRW 

Von Zentralrat der Armenier in Deutschland

Der Zentralrat der Armenier in Deutschland begrüßt die Aktion der Initiative „Völkermord erinnern“, ein Mahnmal in einem öffentlichen Raum in Köln zu errichten und sichert ihr seine Unterstützung zu.
 
Der Bundestag hat sich 2016 per Resolution sinngemäß verpflichtet „Türken und Armenier dabei zu unterstützen über die Gräben der Vergangenheit hinweg nach Wegen der ...

Weiter lesen>>

NRW-Umweltministerin Schulze Föcking (CDU) soll Landtag getäuscht haben - Hubertus Zdebel (DIE LINKE) verlangt Aufklärung
Mittwoch 18. April 2018
Umwelt Umwelt, NRW, Politik 

Als eine ihrer ersten Amtshandlungen hat NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) zu Beginn des Jahres die Auflösung der Stabsstelle Umweltkriminalität angeordnet. Nach WDR-Recherchen hat sie in der Landtagsdebatte vom 21. März irreführende Angaben über die Beweggründe für ihre Entscheidung gemacht. Der Umweltpolitiker Hubertus Zdebel, Bundestagsabgeordneter der LINKEN aus Münster, verlangt nun Aufklärung über die Vorwür:

"Christina Schulze Föcking muss umgehend Stellung beziehen. ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE Duisburg und Ratsfrau Britta Söntgerath beschließen Zusammenarbeit
Dienstag 17. April 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

Die Teams der Ratsfraktion DIE LINKE Duisburg und Ratsfrau Britta Söntgerath und weitere Mitstreiter werden zukünftig im Rat der Stadt und den Ausschüssen inhaltlich kooperieren und Themen miteinander abstimmen. Es gibt inhaltliche Schnittmengen zwischen beiden Partnern und der Beschluss zur Zusammenarbeit ist daher ein konsequenter Schritt von dem alle profitieren können. Am vergangenen Mittwoch, den 11.4.2018, machte die Mitgliederversammlung der Linken mit großer ...

Weiter lesen>>

"Völkermord-Mahnmal in Köln erhalten!"
Montag 16. April 2018
Köln Köln, NRW, News 

Von Initiative Völkermord erinnern

Die Stadt Köln will lt. einer Presseerklärung vom 16.4. das Mahnmal zum Gedenken an den armenischen Völkermord, das am gestrigen Sonntag feierlich vor der Hohenzollernbrücke enthüllt wurde, umgehend wieder abreißen. Die Aktion ist angeblich bereits für Dienstag früh geplant. Zuständig ist Stadtdirektor Dr. Stephan Keller, Leiter des Kölner Ordnungsamtes. Eine Abstimmung mit der Kölner Politik hat es nach Informationen aus dem zuständigen ...

Weiter lesen>>

Mahnmal errichtet!
Sonntag 15. April 2018
Internationales Internationales, Bewegungen, Köln 

Von Initiative Völkermord erinnern

Im Anschluss an die Matinee „Völkermorde erinnern, Kriege verhindern“ am 15. April in Köln haben die Initiative „Völkermord erinnern“ und Besucherinnen und Besucher eine Skulptur enthüllt. Es ist das erste Mahnmal in Deutschland im öffentlichen Raum, das an den mit deutscher Beteiligung durchgeführten Genozid an den Armeniern in den Jahren 1915-1918 erinnert.

Das Mahnmal, das von den Kölner Künstlern Stefan Kaiser und Max Scholz realisiert ...

Weiter lesen>>

Matinee der Linken zu Spanien
Samstag 14. April 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

In Spanien formierte sich als Antwort auf die Sparpolitik infolge der Euro- und Finanzkrise die linke Protestpartei PODEMOS (deutsch „Wir können es“). Nach ihrer Gründung 2014 erzielte sie bei den Parlamentswahlen mit über 20 % beachtliche Erfolge und beendete damit das Zwei-Parteien-System, das seit dem Ende der Franco-Diktatur die politische Landschaft Spaniens geprägt hatte.

Mittlerweile ist PODEMOS zu einer bedeutenden ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 8158

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz





Video: Linker Protest bei Bundeswehr-Appell in Lemgo



Video: Give Peace a Chance - Part I, Augustdorf