Kurz-Analyse zur Kommunalwahl: Als junge Partei kommunal weiter im Aufbau

14.09.20
NRWNRW, News 

 

Von DIE LINKE. NRW

Die Ergebnisse der Kommunalwahl überraschen nicht: Die SPD hat ein historisch schlechtes Ergebnis eingefahren, die AfD konnte wie erwartet kein übermäßig gutes Ergebnis erzielen, die Grünen sind der Gewinner dieser Wahl. Denn der Friday's for Future-Bewegung ist es gelungen, diese Wahl zu einer Klimawahl zu machen. Leider hat DIE LINKE es in den Kommunen nicht geschafft mehr Menschen davon zu überzeugen, dass Klimaschutz und neoliberale Politik aber nicht zusammen funktionieren können, sondern nur dann, wenn eben nicht Wachstum und Profite die Maxime sind.

Als kleine Partei sind für uns die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie problematischer gewesen als für andere Parteien und sie haben uns teilweise massiv in unseren Planungen und im Wahlkampf zurück geworfen.

Fazit: Wir stecken auch nach mehr als zehn Jahren im Westen Deutschlands als Partei im Aufbau und müssen unsere Basis hier weiter stärken. Ein Großteil unserer Mitglieder in NRW ist unter 35 Jahre alt. Das gibt Hoffnung für die zukünftige Entwicklung unserer Partei in NRW.

Unser Dank gilt unseren Wähler*innen, Unterstützer*innen und den vielen engagierten Wahlkämpfer*innen!







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz