DIE LINKE. NRW zum Antikriegstag 2009, dem 70. Jahrestag des Überfalls deutscher Truppen auf Polen:


Edith Fröse

01.09.09
NRWNRW, Antifaschismus, News 

 

Nie wieder Krieg - nie wieder Faschismus!
Abrüsten jetzt! Bundeswehr raus aus Afghanistan!

Am 1. September wird alljährlich in vielen Städten unseres Landes von Gewerkschaften und Friedensorganisationen ein Mahn- und Gedenktag gegen Krieg und Faschismus begangen. Der am 1. September 1939 von Hitler und seinen Truppen mit dem Überfall auf Polen angezettelte 2. Weltkrieg hat 20 Millionen Menschen das Leben gekostet.
 
"Der Erkenntnis aus dem Elend des 2. Weltkrieges 'Nie wieder Krieg - nie wieder Faschismus' fühlt sich DIE LINKE verpflichtet und ruft daher ihre Mitglieder auf, am 5. September in Dortmund gegen den von Neonazis geplanten Aufmarsch Flagge zu zeigen", erklärt Edith Fröse, Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstandes der LINKEN. NRW.

"Der Kampf der LINKEN für soziale Gerechtigkeit ist auch eng verknüpft mit dem Kampf für Frieden und Abrüstung", so Fröse weiter und zitiert den 34. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika Eisenhower: "Jede Kanone, die gebaut wird, jedes Kriegsschiff, das vom Stapel gelassen wird, jede abgefeuerte Rakete bedeutet letztlich einen Diebstahl an denen, die hungern und nichts zu Essen bekommen, denen, die frieren und keine Kleidung haben. Eine Welt unter Waffen verpulvert nicht nur Geld allein. Sie verpulvert auch den Schweiß ihrer Arbeiter, den Geist ihrer Wissenschaftler und die Hoffnung ihrer Kinder."

Die deutschen Militärausgaben sind von 30,4 Milliarden Euro im Jahre 2006 auf 34 Milliarden Euro 2009 erhöht worden. Von 1992 bis 2008 wurden allein für Auslandseinsätze der Bundeswehr 11,5 Milliarden Euro ausgegeben. Gelder, die für soziale Aufgaben und z.B. Bildung fehlen.

DIE LINKE setzt sich für den Abzug deutscher Soldaten aus Afghanistan ebenso ein wie gegen die zunehmende Militarisierung in unserer Gesellschaft durch die Präsenz der Bundeswehr an Schulen und vor Arbeitsagenturen.







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz