DIE LINKE. NRW: Priggen-Äußerung ist armselig und schäbig


Ralf Michalowsky

01.12.09
NRWNRW, News 

 

Die gestrige Äußerung von Reiner Priggen (Grüne), die FDP und DIE LINKE seien zwei extreme Parteien, bezeichnet der Stellvertretende Landessprecher DIE LINKE. NRW, Ralf Michalowsky, als "armselig und schäbig". Michalowsky: "Priggen ist in Not. Seine Landesliste ist rechtslastig und liebäugelt mit Jamaika. Bob Marley würde sich im Grabe umdrehen, wenn er sehen könnte, wie sehr seine Farben politisch missbraucht werden."

Michalowsky, der auf einem aussichtsreichen Platz für DIE LINKE kandidiert, weiter: "Mir graut davor, im Landtag auf diese Gurkentruppe zu stossen. Sie geben sich ökologisch, blinken links und sind eigentlich nichts weiter als FDP-light. Der offensichtliche personelle Notstand führt dann zu den Priggenschen Eskapaden. Er will davon ablenken, dass: Wer grün wählt, sich schwarz ärgern wird."







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz